Eisprung verpasst...?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schlumpfi03 04.02.06 - 10:09 Uhr

Hallo,

ich bin im 2. Clomi-Zyklus, habe 100mg jeweils vom 5.-9. Tag genommen.
Gestern (13.ZT)war die US-Kontrolle, es haben sich drei Follikel am linken Eierstock ausgebildet, einer 22mm, die anderen zwei 18mm. Meine FÄ meinte aber, daß evtl. nur der große springen würde.

Jedenfalls bekam ich dann die ES-auslösende Spritze gestern gegen 8.20 Uhr. Gegen Mittag hatte ich dann für ca. zwanzig Minuten ein heftiges Ziehen in der linken Leiste (Mittelschmerz?). Kann da schon der ES gewesen sein???
Wir hatten erst gestern abend gegen 21.30 Uhr Verkehr, reicht das aus?
Wie lange ist die Eizelle befruchtungsfähig und wie lange benötigen die Spermien bis zum Ziel?
Bin schon völlig frustriert, weil ich Angst habe, daß es zu spät war...:-(

Danke,
Gruß schlumpfi

Beitrag von mack 04.02.06 - 10:14 Uhr

Liebe Schlumpfi,
klar reicht das! Ich würde sogar sagen, dass Du den fruchtbarsten Tag erwischt hast!
Ich drücke Dir die Daumen, dass es geklappt hat #klee
Liebe Grüsse,
Melanie

Beitrag von tanja301 04.02.06 - 10:22 Uhr

>Hallo, mir gings leider genauso wie dir, hatte gestern auch ES aber wir haben das Herzeln #sex total verpeilt, habe das mal für dich rausgezogen.....

Während der fruchtbaren Zeit kann eine Frau schwanger werden. Ein Ei ist nach dem Eisprung nur ca. zwölf Stunden befruchtungsfähig. Da die Spermien im Körper der Frau mehrere Tage überleben können, erstreckt sich die fruchtbare Zeit trotzdem über mehrere Tage.
Man empfiehlt, zur fruchtbaren Zeit ca. jeden zweiten bis dritten Tag Sex zu haben. Täglicher Sex ist deshalb nicht ratsam, weil sich dann die Spermienqualität verschlechtert.

Der statistisch fruchtbarste Tag ist der Tag vor dem Eisprung. Das liegt daran, dass so auf jeden Fall Sperma im Körper der Frau ist, wenn am kommenden Tag der Eisprung stattfindet. Am Tag des Eisprungs selbst kann es passieren, dass der Eisprung morgens stattfindet und der Sex am Abend eventuell zu spät wäre, um das Ei zu befruchten.



Beitrag von schlumpfi03 04.02.06 - 10:31 Uhr

Oh mann...#heul

hab gerade auch mal ein bisschen gegoogelt..
da findet man auch oft was von 24 Stundenbefruchtungsfähig... irgendwie alles wiedersprüchlich.

Und die Samenzellen brauchen wohl nur ein paar Minuten bis zum Ziel...?

Naja, vielleicht hat es ja doch noch geklappt *hoffhoff*

LG schlumpfi

Beitrag von tanja301 04.02.06 - 10:37 Uhr

ich drück dir ganz fest die daumen #pro
sag mal bescheid dann obs geklappt hat ;) #liebdrueck

Beitrag von mela11382 04.02.06 - 11:59 Uhr

hey schlumpfi

ich denk es hat gereicht mit der zeit!!!
so wie es aussieht hattest du am mittag den #ei und nach weniger als 12 h #sex

es besteht also durchaus hoffnung!

viel,viel #klee