Frage zur kirchlichen Hochzeit....

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von blumenfee2 04.02.06 - 10:30 Uhr

Mein Mann und ich würden gerne im Sommer noch kirchlich heiraten.
Leider haben wir´s im moment nicht so dick weil er ende Februar arbeitslos wird und ich leider keine Stelle auf 400€ finde.

Nun meine Frage kostet die Kirchliche Hochzeit was oder ist es wie bei der Taufe dass man nur eine Spende gibt????#kratz#kratz
Über antwort würde ich mich freuen...
#danke#danke
Steffi

Beitrag von jazzanova05 04.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo Steffi,

in eurer Heimatkirche kostet euch die Trauung und die Taufe nichts.
Das ist über die Kirchensteuer abgedeckt.
Eine Spende ist üblich...
Soweit ich weiß, müßt ihr aber den Organisten bezahlen... Am besten rufst du im Pfarramt direkt an, die können dir das ganz genau sagen...

LG Daniela

Beitrag von blumenfee2 04.02.06 - 11:33 Uhr

#danke#danke#danke für deine schnelle Antwort...

Beitrag von anyca 04.02.06 - 11:58 Uhr

Stimmt, die Trauung an sich ist in der Heimatgemeinde kostenlos!

Teuer ist nur das Drumherum, wenn man Wert drauf legt (Blumenschmuck, Brautkleid etc.) Das Teuerste ist in der Regel sowieso die Feier, gerade wenn man viele Gäste hat, kommt da so einiges zusammen an Essens- und Getränkekosten. Aber man kann ja auch im kleinen Kreis feiern.

Viel Spaß!

Beitrag von schatz81 05.02.06 - 11:49 Uhr

Wir haben im Juli 04 in der katholischen Kirche von uns geheiratet,wir haben dem Organisten 50 Euro,

und den Ministranten jedem 10 euro gegeben.

Alles Gute#freu

Beitrag von nini280877 06.02.06 - 11:25 Uhr

Hallo Steffie!

Haben letzes Jahr in unserer kath. Kirche geheiratet und mußten 25 Euro bezahlen. Das kannst du aber meist auch ganz einfach im Traugespräch mit dem Pfarrer klären.Ist auch nicht peinlich wie wir erst gedacht hatten,weil wir in der gleichen Situation waren wie ihr.

Wünsch euch alles gute für eure Zukunft
Nini

Beitrag von dani260483 06.02.06 - 18:27 Uhr

wir mussten 100 euro zahlen für organist,blumen und allem drum herrum. das geht weil wir uns so nicht weiter um die kirchliche trauung kümmern müssen