Wünsche Euch alles Gute!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicolettade 04.02.06 - 11:08 Uhr

Hallo miteinander, wollte Euch alles Gute wünschen,
da ich mir vorgenommen habe, nicht mehr am Forum teilzunehmen. Einerseits find ichs supertoll, weil man sich austauschen kann - ich persönlich hab mich damit leider nur komplett verrückt gemacht - selbst wenn ich nur stiller Leser war. Jedes Monat nach dem ES red ich mir ein, dass ich alle Anzeichen habe, schwanger zu sein :-( Will die Sache nun anders angehn - da mein Zyklus absolut regelm. ist, brauch ich nicht mehr mitschreiben - dh., ich lebe nun in den Alltag hinein ohne auf ES, Mens etc. zu achten! Werde mich mit unserem Hausbau ablenken :-)
Euch allen vielen Dank, hoffe Ihr habt Glück!

Beitrag von oldtown 04.02.06 - 12:03 Uhr

Hallo Nicolettade, das ist sicher eine gute Entscheidung. Ich handhabe es so ähnlich. Eine Ablenkung (bei mir die Beendigung meines Studiums) ist sicher gut und so sehnlich man sich ein Kind auch wünscht, ist es doch bei aller Vorbereitung (gesunde Lebensweise etc.) sinnvoll, sich nicht schon vorher vom "eventuellen Knirps" komplett einspannen zu lassen. Ich habe das auch erst sehr spät begriffen. Auch wenn ich nicht religiös bin, glaube ich mittlerweile, dass man ein Kind geschenkt bekommt und es nicht "machen" kann. Man muss später so viel Geduld aufbringen, während der 9 Monate und sein ganzes späteres Leben mit dem Kind, da muss man halt in der "KIWU - Phase" schon mal mit das Geduldigsein trainieren :-) Ich wünsche Dir alles Gute und wenn es geklappt hat, dann meld Dich doch einfach mal. LG von Oldtown (noch nich' so lang hier und auch eher stille Mitleserin)