Wehen oder Magenkrämpfe!!! Veilleicht auch Hebi Gabi!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyschnucki23 04.02.06 - 11:19 Uhr

Hallo !!

Ich habe eine ganz dringende Frage, da ich nicht gleich im KH anrufen möchte..
Vielleicht kann mir auch Hebii Gabi antworten..

Ich bin in der 21ssw und habe seit gestern abend gegen 23.30 immer mal wieder Schmerzen wie Magenkrämpfe...#schmoll
Aber normalerweise wenn ich solche Krämpfe habe bekomm ich auch sehr starken Durchfall und ab uns zu Übelkeit.
Gestern abend habe ichd ann versucht auf Toilette zu gehen aber kam nichts.. Ich kann jetzt nicht sagen ob das Wehen oder nur Krämpfe waren oder noch sind..

Bin dann irgendwann gegen 2 - 3 h eingeschlafen und heute morgen als ich dann aufstehen wollte fing es wieder an. Nur nicht so dolle..
Ich war jetzt auch mal baden um das beruhigen udn im Wasser alles gut und kaum bin ich raus fängt es wieder ein
#schock
Bei meinem ersten Kind hatte ich das nicht deswegen kann ich das alles nicht ganz so einschätzen.

Kann jemand vielleicht sagen wie ich einen Unterschied zwischen den Magenkrämpfen und Wehen festellen kann, denn eigentlich ist ja noch viel zu früh für solche wehen.
Ich möchte auch nicht gleich ins KH, da ich angst habe die behalten mich denn ich weiß dann nicht was mit meinem Sohn wird. Oma und Opa leben nicht hier und alle anderen sind Berufstätig. Mein Mann hat ab Monat neue arbeit und kann ja auch nicht gleich sagen das er jetzt nicht kommen kann da er sich um unseren Sohn kümmern muß.

Schon mal vielen Dank und noch einen schönen Tag

LG Schnucki mit D.J 2 jahre und 21 ssw boy inside..

Beitrag von kathleen79 04.02.06 - 11:27 Uhr

Hallo,

so genau kann das wohl keiner sagen. Aber ich leide mit Dir. Seit Dienstag hatte ich diese Probleme auch. Trotz dass ich schon ein Kind habe, konnte ich einfach nicht sagen ob es Wehen oder Magen-Darm-Krämpfe waren. Ich hatte abends auch ziemlich Angst. Nachmittags wollte ich zum FA, aber sie gaben mir erst einen Termin für den nächsten Tag. :-( In der Badewanne war es besser, kaum war ich raus hatte ich wieder diese Krämpfe. Hatte dadurch auch das Gefühl der Bauch wird hat (bzw. wurde er irgendwie auch), außerdem Krämpfe im Unterleib und starke Schmerzen im Rücken. Genau so hatte ich damals auch meine Wehen als meine Tochter kam. Daher hatte ich schon Angst. Habe die ganze Nacht überlegt ob ich nun ins KH fahre oder nicht. Bin dann aber eingeschlafen. Am nächsten Tag war ich beim FA und es war alles ok. Ein paar leichte Kontraktionen, aber nicht schlimm. Muttermund war weich und geschlossen, alles bestens meinte der Doc. Gegen Abend wurden diese Schmerzen etwas anders und klar als Darmkämpfe zu definieren. Nun ist Samstag und mir geht es ein wenig besser, habe aber noch immer Krämpe in Magen und Darm. Das nervt und tut weh. Trinke jetzt viel Tee ect. Inzwischen sind das auch schon eher Blähungen (auch nicht besser). Hoffe es geht bald weg. Man hört von vielen die gerade damit Probleme haben. Scheint mal wieder so ein Umgang zu sein.
Wenn Du unsicher bist würde ich dennoch ins KH fahren. Es könnten ja auch tatsächlich Wehen sein.
Ich drücke Dir die Daumen dass Du diese Schmerzen bald los wirst.

Liebe Grüße
Kathleen 26.SSW