Flaschenverweigerer?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffiw77 04.02.06 - 11:55 Uhr

Hallo!


Ich dachte nie, dass ich den Drang haben werde, mal wieder raus zu kommen unter Leute, wenn mein Sohn auf der Welt ist! Aber irgendwie kommt der Drang nun doch leider (normal?)....
Habe versucht, Maximilian ne Flasche mit abgepumpter Mumi zu geben, aber er wollte sie nicht und hat nur geschrien, bis er an der Brust war!

Wie stehn denn meine Chance, dass er vielleicht doch mal die Flasche nimmt?? Er wird am Dienstag 8 Wochen alt...

Viele Grüße,

Steffi mit Maximilian *13.12.05

Beitrag von jurinde 04.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo,

unsere Kleine nahm die Flasche auch erst mit den Avent-Saugern.

Ansonnsten kann man die Milch auch Bechern oder mit dem Löffel geben.

Einmal haben wir es auch so gemacht, dass wir die Kleine bei Oma gelassen haben, die nur 10 Min vom Einkaufszentrum entfernt wohnt. Nach dem Stillen sind wir dann los. Über Handy hätten wir dann schnell zurück kommen können. Nach 3 Stunden hatten wir dann selbst Sehnsucht und sind zurückgekommen, da schlief sie noch immer.

Viel Erfolg
Ulrike + Luise 10.10.2005

Beitrag von annie30 04.02.06 - 13:42 Uhr

Hallo Steffi,

dein Problem kenn ich nur zu gut.
Ich wollte zunächst nur stillen und ganz auf Fläschchen verzichten. Allerdings gab es doch mal Situationen, wo die Flasche herhalten musste. Und dann gab es nur Geschrei, was erst endete, als die Kleine an die Brust durfte.
Irgendwann habe ich dann eben immer wieder abgepumpt (rechtzeitig), so dass ich ihr etwas MuMilch in der Flasche anieten konnte, als sie noch nicht superhungrig war (dann klappt es eh nicht!).
Avent-Flaschen wollte sie jedoch nicht, mit Nuk first choice hat es dann irgendwann geklappt. Erst ein bisschen dran rumgelutscht und plötzlich dann gesaugt und getrunken. Das habe ich 3 Tage nacheinander mit einer - zwei Mahlzeiten am Tag gemacht (allerdings nur ein wenig abgepumt am Anfang, damit noch Milch in der Brust ist, falls die Flasche nicht klappt) und dann hatte Lea den Dreh raus.

Viel erfolg wünsch ich dir.

Anita#+ Lea (mittlerweile knappe 10 Monate alt)