14 Monate- er kann noch nicht laufen und spricht auch wenig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sasi77 04.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo,
wie gesagt mein Zwerg ist 14 Monate.
Er krabbelt wie ein Weltmeister und läuft auch überall entlang. Aber noch nicht alleine und selten an einer Hand!
Sprechen tut er denn ganzen Tag, aber ich verstehe ihn nicht!!!;-) Er kann nur Mama und Papa richtig. Wenn er vor dem Aquarium sitzt sagt er was, was sich anhört wie Fisch...#gruebel Und heute meinte ich Piep gehört zu haben als wir zum Vogelhaus schauten... Aber sagt sonst noch nichts.
Die anderen Kinder in der Krabbelgruppe sagen irgendwie mehr...#kratz
Wann kommt das?

LG und #danke
Sasi

Beitrag von joelina_februar 04.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Sasi,

unsere Tochter Joelina ist mit 11 Monaten endlich mal gekrabbelt, mit 16 Monaten sicher und gut gelaufen, und mit 24 Monaten spricht sie jetzt schon kleine Sätze und labert uns den ganzen Tag die Ohren blutig.
Sie war mit allem ziemlich faul und spät, warum sollte sie krabbeln, kam ja mit rollen auch überall hin, laufen, wieso ihr schleppt mich schon, reden??? Ihr wisst schon was ich von euch will auch wenn ich nichts sage. grins!!!
Das geht auf einmal alles ganz schnell, wenn man denkt sie lernen es nie, dann dauert es meistens nicht mehr lange.
Die anderen Kinder können laut den anderen Mamas immer schon alles, muß echt nur Wunderkinder geben, außer unseren Beiden wahrscheinlich.

Liebe Grüße Natascha mit Joelina und Talia Zoe`

Beitrag von sasi77 04.02.06 - 12:35 Uhr

Hi,
#danke erstmal.

Naja ich bin ja immer total stolz auf alles was er kann und finde alles aufregend. Aber wenn ich dann andere Kinder sehe, denke ich mir wieder die können alle mehr...#schmoll
Ich weiß man soll nicht vergleichen, komme ja selber aus einem pädagogischen Beruf...naja vielleicht ja auch deswegen...;-)

LG und danke nochmal
Sasi

Beitrag von ines83 04.02.06 - 12:51 Uhr

Ich kann Dir total nachempfinden! Meine Julie wird am 8.02 schon 17 Monate und läuft noch nicht alleine! Bin auch schon total verzweifelt! Überall wo wir hinkommen: "WAS SIE LÄUFT NOCH NICHT"? Ich kann diesen Satz echt nicht mehr hören! ICh sage dann immer sie ist halt schlauer wie die anderen und lässt sich noch ein bisschen in der Karre fahren! Obwohl mich sowas schon verletzt!

Aber letzten Endes hat bis jetzt jeder irgenwann laufen gelernt, habe zumindest noch von keinen Menschen gehört der nicht laufen kann.

Auch unsere Mäuse werden es bald lernen-da bin ich mir ziemlich sicher! Steht er denn schon freihändig?
Das macht meine noch nicht! Soll ja der erste SChritt zum laufen sein...

Viel Erfolg wünschen Ines und die faule Julie .-)

Beitrag von chris35 04.02.06 - 13:08 Uhr

+Hallo !!

Mach Dir da mal keine Gedanken , das kommt schon noch .
Mein Sohn konnte erst mit 16 1/2 Monaten laufen und das sei noch im Rahmen . Erst ab 18 Monaten wird es kritisch .

Mit dem Sprechen kommt das auch noch , war hier auch so .

Hoffe , ich konnte Dir etwas helfen .

LG chris #sonne

Beitrag von blucki 04.02.06 - 13:50 Uhr

hallo sasi,

unser sohn hat erst mit 12,5 monaten angefangen zu krabbeln (aufsetzen konnte er sich bis dahin auch nicht!!!). was glaubst du, habe ich mir anhören müssen. vor allem, wie mitleidig mich einige mütter anschauten. das hat mir damals auch sehr weh getan.

gelaufen ist er dann mit genau 15,5 monaten. mama hat er mit 13 monaten bewusst gesagt. dann kam lange nix. dann kam ab und an mal papa und dann monatelang nur "gurke" (überall und zu allem).

jetzt ist er 21 monate alt und redet von tag zu tag mehr wörter.

er war also mit allem auch langsam. mit dem krabbeln und aufsetzen sogar so langsam, dass meine kiä mir ins untersuchungsheft "leichte entwicklungsverzögerung" bei der u6 geschrieben hat.

und letztendlich ist alles noch ganz "normal" geworden.

mach dich nicht verrückt. das kommt bei euch auch alles noch.

das mit dem sprechen finde ich aber eigentlich normal. in dem alter muss deine tochter noch nicht viel sprechen. das sind dann eher ausnahmen, die das machen.

lg
anja

Beitrag von blucki 04.02.06 - 13:53 Uhr

ups,

dein sohn meinte ich natürlich. sorry...

Beitrag von taddy78 04.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo,
meine kleine ist auch 14 monate alt,sie läuft zwar an einer Hand aber alleine will sie auch nicht laufen.Sprechen kann sie auch nur Mama und Papa.Irgendwann kommt das bei unseren Mäusen auch.Ich verstehe auch nichts von dem gebrabbel was unsere so den ganzen Tag von sich gibt.Sicher andere können es vielleicht schon mit 14 monaten,aber ich finde es nicht schlimm,das unsere es noch nicht können,man kann sie nicht zwingen!:-)

Beitrag von tina_steven 04.02.06 - 15:35 Uhr

Hallo Sasi...

Also erstmal muss ich sagen kann das sehr gut nach empfinden..

Unser Sohn konnte mit 14 mon auch schon oder erst das was deiner gerad macht..
Nun ist er mittlerweile 21 mon und läuft noch nicht...
Sehr deprimierend wenn man die kleinen laufen sieht und unser mit fast zwei noch am krabbeln ist.

Die blöden Sprüche warum u wieso kann ich auch nicht mehr leiden..
Waren jetzt beim KiA und haben Krankengymnastik verschrieben bekommen..
Waren Do. das erste mal da und sie sagte kein Grund zur Sorge der kleine Mann hat die richtigen Bewegungsabläufe beim hinstellen etc.aber weil er erst spät krabbeln konnte will er das jetzt lange geniessen..
Und es ist ja auch einfacher für ihn weil er schneller ist..
Also werden wir einfach warten und ignorieren solange das Gerede der ach so klugen..grins..
Lass dich nicht unterkriegen irgendwann laufen sie doch alle..das halte ich mir auch immer vor Augen..

Liebe Grüsse Tina mit Klein Steven..

Beitrag von tomkat 04.02.06 - 21:22 Uhr

Was soll er denn um Gottes Willen mit 14 Monaten schon sprechen? Das ist doch viel zu früh.

Beitrag von nilchen 04.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo Sasi,

freu Dich doch das er Papa sagt, unser Zwerg sagt mit 20 Monaten nur Mama. Was meinst Du was wir für Freudensprünge machen würden wenn aus dem Kleinen Mund endlich mal was anderes außer Mama kommen würde. Aber man kann die kleinen nicht drängen. Nur unterstützen. Ich tue alles was man sollte, aber er will halt nicht, das kann man nicht ändern.
Laufen konnte unserer allein mit 15 Monaten. Er ist vorher sehr sehr lang auch nur an der Hand gelaufen.
Mach Dir nicht zu viele Gedanken.
Grüße Antje

Beitrag von elishababy 04.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo Sasi,

mein Sohn ist auch erst mit 16 1/2 Monaten gelaufen und meine Tochter hat sogar 18 1/2 Monate gebraucht.
Also noch etwas Geduld, bald kannst du dich kaum an die Zeit erinnern, als er nur krabbeln konnte.
Sprechen muß ein Kind mit 14 Monaten auch nicht so viel, die einen reden früher die anderen später.

Tschüßle

Beitrag von soerenundco 05.02.06 - 17:23 Uhr

Hallo Sasi,
ich kann doch voll und ganz verstehen. Aber ich kann Dir Mut machen. Letzte Woche habe ich hier im Forum einen Beitrag geschrieben, ob mein Sohn (15 Monate) wohl nie laufen lernt.
Gestern morgen beim Frühstück, dackelte er so an den Möbeln lang und plötzlich steht er neben mir.#huepf
Das war eine Strecke von 1 1/5 Metern und er ist gelaufen. #freu
Wenn er Lust hat läuft er jetzt mal ein Stückchen, ansonsten krabbelt er aber gern.
Ich denke jetzt, wo er weiß wie es geht, dauert es auch nicht mehr lange.

LG Nency+Tristan+Linus