kann das neurodermitis sein?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von puhschrein 04.02.06 - 13:36 Uhr

hallo

ich habe seit ca. 2 wochen in den kniekehlen einen ganz schlimmen ausschlag. er juckt und brennt wenn ich mich nur bewege. kratzen kann ich auch nich da es ja dann schlimmer wird. ich habe mir heute bei der apotheke eine salbe mit dem namen fenistil hydrocort geholt. die apothekerin meinte dass das neurodermitis sein könnte, und hat mir eben diese salbe gegeben. jetzt habe ich aber in der packungsbeilage gelesen dass man das während der schwangerschaft nur nach absprache mit dem arzt anwenden darf. und da ich jetzt in der 18.ssw bin, weiß ich nicht genau ob ich sie nehmen soll oder nicht. es hat ja kein arzt mehr offen und es juckt total.

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

danke

lg

lisa

Beitrag von cyberjacky 04.02.06 - 15:50 Uhr

Hallo

ist die Haut in den Kniekehlen auch trocken und schuppig? wenn ja, das hatte ich auch schon mal. Wenn du unsicher bist wegen der Fenistil warte lieber bis montag und frag deinen arzt. Damit kenn ich mich auch nicht so aus. Aber um dir eine linderung zu verschaffen mach doch mal versuchsweise einen Quarkumschlag. oder...
Was mir auch ein bischen geholfen hat...einfach dick nivea-creme auftragen.
Vielleicht ist deine Haut nur sooo extrem trocken das es juckt und wenn man dann kratzt tut es weh.
auf jedenfall gute besserung

Beitrag von ma7schi 04.02.06 - 15:54 Uhr

Da ist ein Besuch beim Hautarzt unabdinglich.

Gute Besserung.

M.