Wann beginnt man mit zufüttern?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von moonfl 04.02.06 - 15:20 Uhr

hallo,

meine tochter ist jetzt fast 3 monate alt und ich stille momentan noch voll.
wann beginnt man denn mit dem zufüttern?

würde mich über tipps von euch freuen.

liebe grüße,
moonfl

Beitrag von sunflower.1976 04.02.06 - 16:18 Uhr

Hallo!

Allerfrühestens kann man beginnen, wenn das Baby vier Monate alt ist. Meistens wird aber (gerade bei Stillkindern) empfohlen, zu warten bis das Baby sechs Monate alt ist. Der Darm ist mit vier Monaten oft noch nicht ausgereift genug und lässt zu große Eiweißbestandteile passieren. Das kann (!) zu Allergien führen. Um so länger man wartet, desto kleinere Eiweißbestandteile können nur noch durch die Darmwand durch. Darum der häufige Rat, nicht schon mit vier Monaten zuzufüttern.

Das Baby zeigt normalerweise, wenn es bereit für Beikost ist:
- Es hat nur noch einen verminderten Zungenreflex, der Fremdkörper (also auch Löffel und Brei) hinaus schiebt.
- Es zeigt starkes Interesse am Essen der Erwachsenen (es rudert z.B. mit den Armen, wenn es Essen sieht, kaut mit usw.)
- Es kann mit Unterstützung aufrecht sitzen und den Kopf gut halten.
- Es ist bereit, essen aufzunehmen und zeigt es (Mund öffnen, wenn der Löffel kommt).
- Es kann Sättigung durch Verweigerung anzeigen.
Das ist jetzt keine vollständige Auflistung, aber schon mal ein kleiner Anhaltspunkt.

Mein Sohn wurde auch voll gestillt und hat erst mit 6,5 Monaten Beikost akzeptiert und isst erst jetzt mit knapp 8 Monaten mehr als nur drei oder vier Löffelchen. Vom Ersetzen einer Mahlzeit sind wir noch weit entfernt...

Sorry, ist sehr lang geworden...

LG Silvia

Beitrag von moonfl 04.02.06 - 17:13 Uhr

hallo silvia,

vielen lieben dank für deine ausführliche antwort!!

hat mir echt weitergeholfen!!

liebe grüße,
conny