Aufgetaute MuMi riecht komisch - muss ich mir Gedanken machen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmide 04.02.06 - 15:47 Uhr

Hallo Ihr Mamis,

kann es sein, dass aufgetaute MuMi irgendwie komisch riecht (etwa nach Plastikbeutel#kratz)? Zum Einfrieren hab ich die Beutel von Medela benutzt und im Schüssel mit kaltem Wasser aufgetaut, dann im Flaschenwärmer aufgewärmt. Der Kleine hatte scheinbar keinen Unterschied gemerkt und ganz normal getrunken (obwohl er eigentlich sehr sensibel ist; ich hab einmal Apfelsaft getrunken, dann verweigerte er die MuMi und ich musste fast 350 ml wegschütteln#heul). Muss ich mir wegen Geruch Gedanken machen? Ist es normal für eingefrorene MuMi oder hab ich was falsch gemacht?

#danke

gruß schmide

Beitrag von zwillinge2005 04.02.06 - 18:11 Uhr

Hallo schmide,

aus der Entfernung kann ich natürlich nicht entscheiden, ob die Mumi i.o. ist, aber ich hatte auch immer den Eindruck, dass die aufgetaute Mumi etwas anders riecht als frische oder nur im Kühlschrank gelagerte. Ich habe dann einfach einen Tropfen probiert und die Kinder hat der Geruch auch nicht gestört.

LG Andrea

Beitrag von arwen1403 04.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo Schmide!
Das ist schon in Ordnung so! Ich hab vor einiger Zeit auch mal deswegen gepostet und auch Stillberaterinnen, meine Hebamme, ... deswegen befragt. Mein Kleiner hatte die eingefrorene Milch damals verweigert. Als ich bemerkt habe, dass sie so seltsam riecht, hab ich sie auch probiert und beinahe :-% müssen so eklig fand ichs. Habe schon gedacht, dass die Milch schlecht gewesen ist. Vor allem, weil ich zu der Zeit noch in normalen Gefrierbeuteln eingefroren habe.
Mittlerweile nehm ich auch die Medela Gefrierbeutel und es klappt einwandfrei. Da ich arbeiten gehe, bekommt Lukas fast jeden Tag eingefrorene Muttermilch und trinkt sie auch problemlos obwohl sie ein bisschen seltsam riecht. Ich leg sie abends in den Kühlschrank, dann ist sie morgens aufgetaut und meine Mutter füttert sie am späten Vormittag.

Brauchst dir also keine Gedanken machen!

Gruß,
Conny

Beitrag von schmide 05.02.06 - 03:58 Uhr

Danke Mädels,

jetzt bin ich beruhigt. Die Milch riecht und schmeckt aber trotzden zum:-%;-), aber wenn der Kleine trinkt, dann störe ich ihn nicht #flasche.

gruß schmide