Thymiantee für 6 Monate alten Säugling

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rabe_rudi 04.02.06 - 16:04 Uhr

Hallo,

unser kleiner hat sich einer Erkältung eingefangen, nun ist die Frage ob er schon Lindenblüten- und Thymiantee trinken darf um den Körper zu reinigen.

Corinna

Beitrag von anka.maus 04.02.06 - 16:14 Uhr

Hallo Corinna,

würde ich nicht machen (wegen den ätherischen Stoffen, die enthalten sind).
Thymian darf man als Tee frühestens ab dem 1. Lebensjahr anwenden. Steht auch teilweise auf den Packungen drauf.

Und selbst dann vorher immer den Arzt fragen;-)

Auch Tee gilt als Arznei;-)

Ich weiß, dass das nervt, ständig zum Arzt zu rennen, aber bei den Kleinen (vor allem unter einem Jahr) würd ich mit Selbstmedikation aufpassen.
Selbst in der Apotheke werden sie Dir nicht sehr viel anbieten und eher auf den Arztbesuch hinweisen...

Alles Liebe
Und Deinem Kleinen gute Besserung!!!!!

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 16:41 Uhr

Hallo,

Thymian als Heilpflanze dürfen Babys schon.

Schau mal hier: http://www.sunarom.net/anwendungen/a_anwendungen.htm
Es gibt einige Öle, die man bei Babys verwenden darf.

LG,

Kai Anja + Johanna

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 16:39 Uhr

Würd ich nicht machen,

besorg lieber ein Thymian-Bad für Babys und bade ihn darin.

LG,

Kai Anja + Johanna

Beitrag von sohnemann_max 04.02.06 - 16:41 Uhr

Hi Corinna,

ich würde es auch nicht machen. Thymian und Lindenblütentee fallen ja eigentlich schon unter Arzneimittel.

Achte einfach generell drauf, dass er viel Flüssigkeit abbekommt. Wenn er eine verstopfte Nase hat, gebe ihm Meerwassernasenspray. Auch kannst Du ihm auf seinen Body ein paar Tropfen von dem Babix draufträufeln. Hänge in sein Zimmmer über die Heizung ein Feuchtes Badetuch.

Ansonsten erholen sich die Mäuse relativ schnell wieder von der angehenden Erkältung.

Liebe Grüße
Caro mit Max knapp 18 Monate

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 16:45 Uhr

Hallo,

Babix enthält Ätherische Öle, die Atemstillstand auslösen können.

http://www.planger.de/tips64.htm
http://www.babyzimmer.de/html/eltern/warnungen/index.php

Such mal bei Google nach "Babix Atemstillstand"

LG,

Kai Anja + Johanna

Beitrag von sohnemann_max 04.02.06 - 16:55 Uhr

Hallo Anja,

das mag schon sein, dass es was zu diesem Thema - wie bei fast allen Themen - zu finden gibt.

Trotzdem vertrau ich da voll und ganz meiner KiÄ und meiner damaligen Hebi. Wir haben mit Babix immer super gute Erfahrungen damit gemacht und diese gebe ich auch gerne weiter.

Liebe Grüße
Caro mit Max

Beitrag von deoris 04.02.06 - 17:01 Uhr

Muss ehrlich sagen ,das ich sowas unverantwortlich von Arzt finde,die Ärzte sollte immer auf dem neusten Stand informiert sein und die Hebi ist gar nicht auf sowas spezialisiert medizinische Ratschläge zu geben,es ist ihr auch nicht erlaubt .Unser KiA hat ausdrücklich verboten Babix anzuwenden.

Beitrag von deoris 04.02.06 - 16:53 Uhr

Hallo
Babix ethält Eukalyptus-Öl ,das einen Atemstillstand bei Kinder unter 2 Jahren auslösen kann.Er wird zwar für Säuglinge verkauft ,doch nicht alles was verkauft wird ist auch harmlos.Genau so wie Wick für Säuglinge wurde von Markt genommen.
LG

Beitrag von deoris 04.02.06 - 16:55 Uhr

Upps ,jetzt war da jemand schneller #hicks.Aber danke für die Links ,sind echt super!

Beitrag von deoris 04.02.06 - 16:47 Uhr

Hallo
du kannst deinem Sohn Fenchel-Anis-Kümmel Tee geben ,der hilft auch ganz gut bei Erkältung nicht nur bei Bauchschmerzen.
Thymian ist schleimlösend und wenn es nur eine einfache Erkältung ist ,dann solltest du es ihm nicht geben.Allerdings dürfen Babies in diesem Alter schon Thymiantee trinken.Wenn er Husten hat kannst du für ihn Thymipin besorgen,das sind Thymian Zäpchen,reinpflanzlich und die kriegst du auch auf Wunsch beim KIA verschrieben ,aber wie gesagt nur wenn Schleimlöseroder Hustenlöser benötigt wird.
Lindenblütentee darf dein Kleiner noch nicht,die Wirkung ist Schweißtreibend und Babies haben anderen (schnelleren) Kreißlauf als Erwachsene,so daß es den eher schaden kann.
Wenn du stillst dann braucht man oft gar nichts.Am sonsten ist es wichtig viel zu trinken Wasser ist auch ideal geeignet.
LG

Beitrag von rabe_rudi 05.02.06 - 00:56 Uhr

Hallo,

Danke für die Antworten, werde es dann wohl erstmal abwarten und munter weiterstillen (hätte nicht gedacht, dass er einen so hohen Flüssigkeitsbedarf hat, wo er krank ist) und sollte es Montag nicht besser sein, werden wir auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Lg Corinna, die endlich beide Kinder im Bett hat

Beitrag von dackwife 05.02.06 - 07:47 Uhr

Hallo Corinna,

unser Kinderarzt hat uns empfohlen, den Thymiantee zu kochen und dann mit ins Badewasser zu tun, damit unsere Kleine die Dämpfe einatmet. Da kannst du den Tee verwenden, den du gekauft hast und musst nicht extra ein spezielles Thymianbad für Babys kaufen.

Liebe Grüße
Tina