Pap IVa und Konisation - wie geht es weiter?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von phoeby 04.02.06 - 16:14 Uhr

Hallo,
habe ein PAP IVa Ergebnis und am letzten Donnerstag eine Koni mit Ausscharbung gemacht bekommen ...
Naja - es geht mir wieder soweit gut.
Wenn nur das Warten auf das Ergebnis nicht so lange wäre. Bekomme es am Mittwoch...
Wie kann es danach weiter gehen?
Also ich weiß, dass wenn mit dem Ergebnis alles im Lot ist muss man für zwei Jahre alle 3 Monate zu Abstrich. Was ja soweit kein Problem ist. Wie häufig kommt es denn vor, dass da noch mal was ist?

Und nun zum sehr unangenehmen Fall:
Das Ergebnis am Mittwoch sagt, dass die Koni nicht alles "schlechte" Gewebe erwischt hat oder dass in der Gebährmutter weiter oben noch was ist..
Wie geht es weiter? Direkt Total OP?
Habe keine weitere Kinderplanung... Hab nur Angst vor dem was dann vor einem liegt. Bekommt man Bestrahlung, oder ähnliches ?

Bin soooo durch den Wind,
freue mich über Antworten.
Hat jemand eventuell genauere Zahlen, wie die Ergebnisse so Aussehen?#kratz
Hat jemand hier überhaupt Erfahrung damit?

Liebe Grüße, Maria