Schwiegereltern rauchen in der Wohnung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nisivogel2604 04.02.06 - 17:30 Uhr

Hallo ihr lieben,
vielleicht können mir hier ja ein paar Tips gegeben werden. Noch ist die Kleine zwar nicht da, aber ich mach mir Gedanken um die Besuche bei meinen Schwiegereltern. Dort wird in der Wohnung geraucht. Wenn wir dort zu Besuch sind, schlafen wir im alten Zimmer meines Mannes. Dort passt leider kein Reisebett o.ä. rein. Also bleibt nur das Nebenzimmer, das als Büro dient und in dem fleißig gequalmt wird. Eigentlich möchte ich nicht, dass unser Zwerg dort schläft. Aber wir können ja auch nicht gar nicht hinfahren. Aber in dem anderen Zimmer steht ein Bett, ein Schrank und man kann sich nicht mal mehr drin umdrehen. Und sie werden nicht auf ihre Kippen verzichten. Was würdet ihr machen??
LG Denise (38 SSW)

Beitrag von efab 04.02.06 - 17:37 Uhr

Hi, ich würde mein Kind auf keinen Fall in einem verrauchten Zimmer schlafen lassen. Vielleicht könnte einer von euch (Dein Mann?) im verrauchten Zimmer schlafen und Du und dein Baby im Zimmer ohne Rauch? Oder vielleicht paßt eine kleine Wiege/Stubenwagen/Reisetasche ins 'alte Kinderzimmer'? Ansonsten sollen eure Schwiegereltern vorerst eben zu euch kommen (oder nicht rauchen, wenn ihr zu Besuch seid)!
:-) Eva

Beitrag von schnecke0905 04.02.06 - 17:37 Uhr

hallo denise

Also ich würde die schwiegereltern iebd arum bitten das sie doch bitte wenn der nachwuchs zu besuch da ist nur auf dem balkon rauchen oder im hausflur oder küche am fenster. Bei mir ist es überall so wo ich hin komme wird auf dem balkon geraucht und ich selber rauche auch auf dem balkon seit dem ich wusste da kommt nachwuchs. liebe grüße schnecke

Beitrag von coccinelle975 04.02.06 - 17:40 Uhr

Hallo Denise!

Ich würde meine Kleine mit ins Elternbett nehmen. War in der Schwangerschaft ein absoluter Gegner davon, aber seit die Kleine da ist und sie nachts manchmal Probleme mit dem Einschlafen hat, nehm ich sie gerne mit zu mir ins Bett (bevor ich 2 Stunden vor ihr Bett sitze und warte bis sie einschläft!). Aber Lena darf nur auf meiner Seite schlafen, da sie da ganz sicher nicht verquetscht oder überhitzt wird. Der Schlaf der Mutter ist da irgendwie wesentlich leichter wie der des Vaters. Ins verrauchte Zimmer würde ich sie auf keinen Fall legen. Vermeide gerade eh alles und jeden der raucht und im Wetter ist das relativ schwer, aber die Argumente wegen Gesundheit der Kleinen versteht jeder der ein bißchen Hirn hat.

Liebe Grüße
Silke und Lena 66 Tage alt

Beitrag von nisivogel2604 04.02.06 - 17:45 Uhr

Bin froh, dass ihr das scheinbar genauso seht. Aber meine Schwiegereltern finden es schon albern, dass mein Mann zum Rauchen grundsätzlich raus geht und unsere Wohnung Rauchfrei hält. Fand ich gerade in der SS sehr rücksichtsvoll und total Klasse. Aber die meinen die Kinder müssten sich da halt dran gewöhnen.

Beitrag von casi8171 04.02.06 - 17:49 Uhr

Hallo,

hmm die Gesundheit meines Kindes wär mir wichtiger, als die Beziehung zu meinen Schwiegereltern..

Von daher, würd ich den Kleinen (solange er so klein ist, das er noch in der SIDS RisikoGruppe ist) nicht bei Rauchern schlafen lassen. Da hätte ich keine ruhige Minute.. Wenn denen soviel an ihrem Enkelkind liegt, dann würden sie aufhörn zu qualmen!

lg

Melli + Finn *14.12.05

Beitrag von xoxi25 04.02.06 - 17:55 Uhr

Hallo,

wir haben dasselbe Problem. Meine Schwiegereltern rauchen auch überall im Haus. Ich bzw. mein Mann werden nun vorher noch mal anrufen, wenn wir kommen, möchten sie bitte nicht im Hause rauchen. Wenn sie dafür kein Verständnis haben sollten, dann müssen wir den Besuch aufs nächste Jahr verschieben, denn ich finde in Gegenwart eines Babys sollte nicht geraucht werden . und eigentlich sollten gerade die Omas und Opas Verständniss dafür haben.

Mein Vater raucht auch stark und wenn ich weiss wir wollen ihn besuchen gehen, dann ruf ich ne std. oder zwei vorher an, dann hat er genügend Zeit um mal richtig zu lüften....er hat dafür vollstes Verständniss!

LG Jessi

Beitrag von anita24883 04.02.06 - 18:43 Uhr

Hallo Denise

Also mir fällt da nur eins ein: Entweder Kippen oder Enkelkind. Ich würde ihnen das klipp und klar sagen. Wenn sie es nicht lassen können in der Wohnung zu rauchen wenn das Kleine da ist, dann kommt das Kleine einfach nicht zu ihnen.
Ein bischen Rücksicht kann man ja wohl verlangen.
Dann muss dein Freund/ Mann da eben allein mal ab und an hin fahren. (Ohne Kind versteht sich).

Lass dich da auf nichts ein. Nichts sollte dir Wichtiger sein, als die Gesundheit deines Kindes. Und wenn sie ein bischen Hirn haben verstehen sie das auch.

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt.

Anita + Elias *1.10.05

Beitrag von igraine9 04.02.06 - 18:45 Uhr

Hallo,
während der Schwangerschaft haben meine Schwiegereltern auch fleißig in meiner Nähe geraucht, aber seit der Kleine da ist, gehen sie nur noch auf den Balkon.
Wenn sie zu hause nicht auf´s Rauchen verzichten wollen, dann sollten sie euch besuchen, denn da müssen sie eure Hausregeln befolgen.
Alles Liebe
Igraine+Michael(*16.7.2005)