Einige Fragen zur SS!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneewirbel 04.02.06 - 17:51 Uhr

Hallo ihr lieben Mit#schwanger,
ich hätte da einige Fragen. Ich bin nun in der 12. Woche schwanger und mein AG weiß bis jetzt nochnichts von meiner SS. Ich arbeite als Physiotherapeutin. Wann soll ich es ihm sagen? Das Proplem ist ich habe noch keinen Arbeitsvertrag. Habe ihn schon darauf angesprochen, er will einen machen. Und dann, wie sage ich es ihm?? Wie habt ihr das gemacht??
Ab wann sollte man sich eine Hebamme suchen und wann sollte man sich für den GVK anmelden??
Ich danke euch schon mal für eure Antworten!!

schneewirbel +#baby12. Woche

Beitrag von waleria 04.02.06 - 18:01 Uhr

Liebe Schneewirbel,
ich würde das mit der Schwangerschaft auf jeden Fall erst sagen, wenn Du einen Vertrag hast.
Was die Hebamme betrifft, so schadet es nichts, sich da möglichst früh umzusehen. Ich hatte meine schon in der 5. Woche, mußte mir allerdings in der 20. Woche noch eine neue suchen, weil wir umgezogen sind. Und die GVKs werden meist so ab der 25. Woche angeboten, aber auch da schadet frühzeitige Anmeldung glaube ich nichts.
Alle Gute wünscht
waleria (26.wo)

Beitrag von katha2812 04.02.06 - 18:04 Uhr

hallo, also ich bin zufällíg auch physiotherapeutin allerdings bin ich momentan hausfrau habe noch einen dreijährigen sohn und bin jetzt in der 5 sw. ich denke du solltest es deinem arbeitgeber schnellstens mitteilen. falls dein arbeitgeber nachdem er deinen arbeitsvertrag unterschrieben hat erfährt daß du bereits wußtest daß du schwanger bist, könnte er sich ziemlich hintergangen fühlen. Áußerdem ist es sicher besser die anderen kollegen wissen bescheid, falls du mal einen schwierigen patienten hast. du solltest dich nicht übernehmen und es stehen dir auch mehr pausen zu. geburtsvorbereitung normalerweise 30. woche. außer es bietet eine hebamme schon früher einen kurs an. mfg katha

Beitrag von carolin79 04.02.06 - 19:59 Uhr

hallo,
wie weit bist du denn schon???#freu
bin auch pt, warum hast du noch keinen vertrag???

ich würde es glaub ich sagen, bevor du unterschreibst. ausser es ist noch ganz frisch.

bis später

mfg carolin