Erste Schuhe... Wann und welche???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babette35 04.02.06 - 18:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt und kann seit etwa Weihnachten laufen.
Draußen ist sie bislang noch nicht gelaufen, aber im Grunde könnte sie das ja (natürlich noch nicht lang).

Meine Frage ist nun, ob ich ihr schon Schuhe kaufen soll oder lohnt es sich noch nicht. Daß es für die Füße besser ist, so lange wie möglich keine anzuziehen, weiß ich ja.
Drinnen trägt sie ABS-Socken mit "Ganzgummisohle". Hausschuhe wollte ich eigentlich nicht holen, weil ich gehört habe, diese Socken sind besser für die Füße.

Tja, und die Schuhe für Draußen, welche kauft man da am besten?

Erstmal lieben Dank
Babette + Annika *20.10.04

Beitrag von zaubertroll1972 04.02.06 - 19:27 Uhr

Hallo Babette,

mein Sohn hat mit 14 Monaten im Urlaub Laufen gelernt. Es war Sommer und wir hatten keine Schuhe dabei für ihn. Haben dann zuhause sofort am nächsten Tag Schuhe gekauft. Er ist natürlich auch keine grßen Wege gelaufen aber er fuhr nie gern im Wagen und so lief er immer mal ein Stück oder stand auch einfach mal so wenn ich ihn aus dem Wagen holte.
Also wenn Deine Tochter draußen läuft, kauf ihr Schuhe! Ganz einfach!

LG Z.

Beitrag von babette35 04.02.06 - 19:30 Uhr

Ja, aber was für welche? Hast Du Tips? Meine Freundin meinte, bei Schuhen soll man nicht sparen, richtig gute kosten zwischen €40,-- - 50,--.
Es geht mir nicht ums Geld, sondern darum, daß ich solche Schuhe noch nirgendwo gesehen habe. Worauf muß ich achten?

Beitrag von zaubertroll1972 04.02.06 - 19:57 Uhr

Also wenn Du in ein Schuhgeschäft gehst kannst Du eigentlich froh sein wenn Du Schuhe für 40 Euro siehst. Du kannst nämlich auch ganz locker 70 oder 80 Euro ausgeben.

Auf den Preis kommt es echt nicht an. Der Schuh muß einfach gut passen und ich finde wichtig daß er aus Leder ist und eine leichte und biegsame Sohle hat. Mit der Zeit bekommtst Du ein eigenes Gespür dafür welcher Schuh Deinem Kind gut paßt. Am Anfang habe ich mich noch gerne beraten lassen.
Nach einer bestimmten Marke würde ich nicht gehen denn ein Schuh der z.B. dem Kind Deiner Freundin paßt muß Deinem Kind noch lange nicht passen.
Bei Markenschuhen wird aber auch die weite des Fußes gemessen, in Schmal, Mittel und Weit. Das ist auch wichtig!

LG Z.

Beitrag von nimavi 04.02.06 - 19:39 Uhr

hallo nicole,

mein kleiner ist auch 15 monate alt. er läuft seit bereits seit juni. und wir haben einfach schuhe gekauf für draußen. erst sandalen und jetzt winterstiefel. nur drinnen trägt er keine. er hasst hausschuhe, daher läuft er drinnen mit abs-söckchen über den normalen dünnen socken.

lieben gruß nima (ich heisse übrigens auch nicole.):-D

Beitrag von floeppchen 04.02.06 - 19:54 Uhr

wir sind zwar noch nicht in der situation. aber bei schuhen würde ich auch keine experimente machen. am besten gehst du in einen guten schuhladen der kinderschuhe führt, wenn er gut ist wird er zunächst die füsse deiner kleinen messen, und zwar nicht nur doe länge sondern auch die breite, denn auch da gibt es unterschiede.

ich glaub am besten sind da die salamander geschäfte.

und fragen kostet ja auch nichts *zwinker*

lieben gruss
nicole und luke

Beitrag von steffi82 04.02.06 - 19:58 Uhr

hallo Babete,

meine kelinste ( 03.11.04) ist schon mit 10 moanten gelaufen.. ich habe auch immer gesagt dass schhuhe nur angezogen werden wenn es wirklich sein muss, wiel wie du auch sagst schuhe nicht unbedingt das beste für die Entwicklung der Füße gut sind. Ich muss aber sagen dass meine Lütte immer laufen möchte, also Kinderwagen ist fast Taboo bei uns... also , so wie meine Vorrednerinnen, gehe in einem Schuhladen deines Vertrauens und lass die Füßchen abmessen, schaden aknn es nicht dass du ein Paar Winterschuhe hohlst!!! aufpassen dass knöchel gut gestützt ist und liber immer eine größe mehr als zu wenig!!

Gruß, steffi

Beitrag von kneppe 05.02.06 - 12:14 Uhr

Hi,

also mein Sohn hat damal mit 11 Monaten angefangen zu laufen. Ziemlich schnell darauf sind wir dann Schuhe kaufen gegangen. Ich wollte ihm zum Laufen lernen gute Schuhe kaufen, und wir sind dann zum Schuster. Damals war es Sommer, also haben wir ihm Sandalen gakauft. Zu Hause lief er nach wie vor in Haussocken rum. Allerdings ist es für Laufanfänger eine tolle Erfahrung draussen laufen zu dürfen. Die vielen unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten sind für die Kleinen total spannend und lassen sie schnell sicherer werden in ihrem gang (so finde ich).
Schuhe wirst Du früher oder später ja eh kaufen müssen.


LG Melanie mit Maik 2 1/2