Erkältung?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minibunny81 04.02.06 - 19:22 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird am Montag einen Monat alt. Seit heute ist er sehr unruhig und röchelt etwas vor sich hin und hickst so (klingt wie ein Meerschweinchen). Trinken tut er auch nicht mehr richtig und so abgehackt. Kann es sein das er eine Erkältung und Halsweh bekommt bzw. hat? Fieber hat er keins.

Er gluckst immer so rum, weil er auch noch mit Bauchweh zu kämpfen hat schon seit Geburt an.

Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben?
Mache mir doch Sorgen. #schmoll


Grüße Bia + #schrei Colin Joel

Beitrag von sammy156 04.02.06 - 19:39 Uhr

Hallo Bia,

meine Tochter Celina ist zwar schon 4 Monate alt, aber die Sachen die ihr bei der starken Erkältung gut geholfen haben sind auch für die ganz Kleinen.

Am Anfang habe ich nur "Kochsalzlösung"-Nasentropfen gegeben (entweder Apotheke oder von Nivea bei Drogerie Müller etc.) aber die wirken nur kurze Zeit abschwellend, aber nicht gegen Verschleimung.

Ich habe dann folgendes geholt:

- Babix-Tropfen (kann man auf den Schlafanzug oder auf ein Tuch machen und ans Bett hängen), damit sie besser Luft bekommen

- Otriven Säuglinge Nasentropfen (helfen super, gerade vor dem trinken)

- Prospan Hustensaft gegen die Verschleimung, da Baby´s diesen ja noch nicht rausspucken können.

Und am besten das Schlafzimmer micht zu warm, besser kalt halten und ein feuchtes Handtuch über die Heizung hängen, so dass die Luft beim schlafen nicht zu trocken ist.
Baby´s sind ja sture "Nasenatmer" und bei zu trockener Heizungsluft trocknet der Hals aus und es kommt zu Halsschmerzen.

Ich wünsche euch gute Besserung und das die Dinge euch auch so gut helfen, wie uns.

Gruß sammy+Celina

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo,

Babix enthält Ätherische Öle, die Atemstillstand auslösen können.

http://www.planger.de/tips64.htm
http://www.babyzimmer.de/html/eltern/warnungen/index.php

Such mal bei Google nach "Babix Atemstillstand"

LG,

Kai Anja + Johanna

Beitrag von binebu1 04.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Bia,

also Babix kann ich auch nur empfehlen.
So wie Hysan-Nasentropfen. Sind echt super.
Homöopathisch vielleicht Belladonna. (wirkt schleimlösend).
Prospan hab ich auch immer da gegen Husten.

Wünsch Euch gute Besserung.

lg
Bine

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo,

Babix enthält Ätherische Öle, die Atemstillstand auslösen können.

http://www.planger.de/tips64.htm
http://www.babyzimmer.de/html/eltern/warnungen/index.php

Such mal bei Google nach "Babix Atemstillstand"

LG,

Kai Anja + Johanna

Beitrag von binebu1 05.02.06 - 08:32 Uhr

Hallo Kai Anja,

weder meine Hebamme noch mein Kinderarzt haben irgendwelche Bedenken bei Babix-Tropfen geäußert.
Bei meinem Großen haben Sie auch immer wunderbar geholfen.

lg

Bine

Beitrag von debuggingsklavin 05.02.06 - 13:55 Uhr

Hallo Bine,

also ich benutze es lieber nicht. Hatte es mir auch besorgt, aber meine Kinderärztin sagte mir genau das, was in den Links steht.
Bei vielen Babys kann das zu allergischen Reaktionen.

Meine Hebamme hat mir sogar die Tipps mit Thymian-Myrte-Balsam gegeben und Johanna gegen Schnuppen Engelwurzbalsam empfohlen.

Wirkt auch und ist nicht gefährlich. :-)

Sicher ist sicher, auch wenn bisher nichts passiert ist.

LG,

Kai Anja

Beitrag von debuggingsklavin 04.02.06 - 21:03 Uhr

Hallöchen,

Also du kannst dir aus der Bahnhofapotheke( http://shop.bahnhof-apotheke.de/ ) folgendes bestellen:

- Engelwurzbalsam, die schmierst Du auf Babys Nase. Hilft PRIMA! Stinkt, aber Johanna mags. *g*
- Dann noch zum Einreiben auf der Brust und Rücken: Thymian-Myrthe-Balsam.
- Und zum Baden Thymian(-Myrthe)-Bad.

Du kannst außerdem ne Duftlampe (weißt bestimmt, was ich meine) anmachen und Thymnian-, Lavendel- oder Rosmarinöl hereingeben.
Lavendel ist generell gut. Auch zum Einschlafen.

Was man NICHT nehmen sollte ist Babix und andere Produkte mit Menthol, Kiefer, etc., die sind definitiv für Kleinkinder, auch wenn irgendwelche Muttis hier anderes sagen. Das kann zu Atemproblemen führen.

LG,

Kai Anja + Johanna