Unterlagen mit ins KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milou06 04.02.06 - 19:39 Uhr

Hallo,

ich wollte mal fragen, ob ich meine Geburtsurkunde UND die des Vaters mit ins Krankenhaus nehmen muss? Mir wurde gesagt, ich soll mein Stammbuch mitnehmen, wegen der Anmeldung meines Babys.
Vielen Dank #blume
lg,
milou06/ 36.ssw

Beitrag von marita78 04.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo !!

Das würde ich auch mit nehmen,denn jedes Krankenhaus ist unterschiedlich mit anmeldungen.
Ich mußte bei meiner ersten geburt die Sachen auch dabei haben , denn die haben das zum Standesamt geschickt und ich brauchte nur dahin um die Vaterschaft ankennen zu lassen und die Geburtsurkunde abholen.

lg
marita

Beitrag von pathologin34 04.02.06 - 20:06 Uhr

nimm das alles mit ich arbeite eng mitz dem standesamt bei uns in der klinik zusammen und da braucht man : wenn verheiratet - das stammbuch ( am besten ) , ansonsten Geb.-Urkunde von euch beiden , heiratsurkunde , falls ihr jeweils schon mal geschieden seit - scheidungsurteil , ausweis !
solltet ihr nicht verheiratet sein und ihr habt schon evtl. eine vaterschaftsanerkennung gemacht dann auch dieses mitnehmen !! das braucht man bei und alles .
kann dir ja mal unseren link rein setzen .

http://www.mlk-berlin.de/index1.html?/medizinische_abteilungen/gynaekologie/frauenheilkunde/stoerung_fruehschwangerschaft.php

ganz unten steht was bei uns erforderlich ist , ausser das scheidungsurteil steht nicht mit drin weiß ich aber von der standesbeamtin !

Lg