Blutblase am oberkiefer hinten beim baby?????dringend

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rotehexe27 04.02.06 - 20:42 Uhr

hallo....
ich hab heute bei meinem 9monate altem sohn am oberkiefer( auf der "kaufläche") eine dunkle (blutige?) dicke beule gesehen... kennt jemand sowas??
zähne kann ich mir nicht wirklich vorstellen so früh dahinten. er hat ja schon einige aber schon backenzähne???
außerdem ist der lütte heute und auch gestern nachmittags schon extrem schlecht drauf, ißt aber normal wech....
habe dann heut abend beim kinderärztlichen notdienst angerufen... solle ihm ein paracetamol zäpfchen geben und ihn beobachten... zahnen könne er sich da nicht vorstellen, dafür wärs zu früh (das sagte der kia auch 2 wochen bevor der erste zahn kam, ende des 4ten lebensmonats)... ich bin nun unsicher was es sein könnte und wie ich mich weiter verhalten soll...
vielleicht weiß ja jemand rat??...

rotehexe27 +
chanti 24.04.99 +
liam 23.04.05

Beitrag von stehvieh 04.02.06 - 21:16 Uhr

Hallo!

Da dein Sohn sowieso mit Zähnen so früh dran war, sind Backenzähne nicht ausgeschlossen. Meine Tochter bekam die mit 12 Monaten, also 5 Monate nach dem 1. Zahn. Auch bei ihr fehlten da noch die Eck- und einige Schneidezähne. Aber das macht auch nichts, irgendwann sind alle da! #:-) Inzwischen hat meine Tochter bis auf die zweite Runde Backenzähne alle Lücken gefüllt.

LG
Steffi + Caroline Johanna (fast 22 Monate) + #baby inside (16. SSW)