Brauche Hilfe von erfahrenen Mamis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luka5977 04.02.06 - 20:53 Uhr

Hallo an alle,

ich habe ein Problem, ich habe eine 3 Wochen alte Tochter. Leider kann ich Sie nicht Stillen, ich habe seit ich aus der Klinik draussen bin keine Milch mehr. Jetzt bekommt Sie Milumil1 von Milupa und seit 2 Tagen hat Sie Phasen da hat Sie erst nach fast 7 Std. wieder Hun ger, bzw ich weiß nicht ob sie vielleicht davor schon hunger hat. Also das läuft so ab: ich gebe Ihr eine Flasche wie auf der Packung vorgeschrieben 130 ml Milch dann ist sie ca. 1 - 1 1/2 Std wach und dann schläft sie ein und dann schläft sie durch, bzw. wird ab und zu wach dann gebe ich ihr Ihren Schnuller und dann schläft sie weiter und dann vergehen von dem einem Essen bis zum nächsten teilweise 7 Std, manchmal sind es auch nur 5 oder 6 aber ist das den normal? Ich habe Angst das sie schläft obwohl sie Hunger hat aber ich kann sie doch auch nicht alle 3 Std füttern wenn Sie mal wach ist. Meine Hebamme meinte das ist schon normal und sie nimmt ja auch zu aber trotzdem mache ich mir sorgen. Sie ist doch erst 3 Wochen alt bzw wird es morgen. Bitte schreibt mir eure Erfahrungen und was ihr denkt.

Vielen Dank.

Vroni und Vivian

Beitrag von maren04 04.02.06 - 20:57 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur Tochter #fest
Mach dir keine Sorgen, deine Süße wird sich melden wenn sie die Flasche möchte. Vertraue auf deine Hebamme, sie kontrolliert ja das Gewicht und wenn da auch alles ok ist besteht kein Grund zur Beunruhigung.
Mach dir auch wg. dem Stillen keine Vorwürfe. Ich konnte meine beiden Kinder auch nicht stillen, aber es gibt wirklich schlimmeres.
Viel Spaß mit deiner Kleinen

Tina mit Maren(6) und Jan (fast 5 Monate)

Beitrag von febe 04.02.06 - 20:59 Uhr

Hallo!

zum einen denke ich wenn sie zunimmt ist alles in Ordnung, auch wenn Du Dir Sorgen machst, das ist nun einmal der einzige Wert an dem Du messen kannst, ob ein Kind genug ist. Gesunde Kinder melden sich auch, wenn sie Hunger haben, darauf kannst Du Dich 100 %ig verlassen.
Was ich nicht verstehe: Warum fütterst Du keine Pre-Nahrung? Wenn sie nicht gestillt wird, muss sie mit Pre-Milch gefüttert werden, denn nur dann kann sie auch nach Bedarf gefüttert werden! Vielleicht meldet sie sich dann auch öfter, weil diese Milch der Muttermilch entspricht und keine langkettigen Kohlehydrate enthält.

febe

Beitrag von dani0477 04.02.06 - 20:59 Uhr

hallo vroni,
also meine maus (fast 10 wochen) hatte das auch phasenweise... aber ich hab sie nie geweckt und bisher war ihr gewicht immer normal und sie ist absolut gut entwickelt. du hast ja sowieso bald die u3 und da kannst du nochmal den kia fragen... ;-)
ich denke aber dass es ok ist. die melden sich schon wenn sie was brauchen.
also, alles liebe und geniesse die stunden der ruhe!!


lg,
dani & lena (die am mo 10 wochen wird)

Beitrag von binimike 04.02.06 - 21:32 Uhr

Erst mal herzlichen Glückwunsch! #freu
Also ich habe drei kleine Kinder der jüngste 6 MOnate alt und ich kann dir bestätigen, egal ob gestillt oder mit Flasche gefüttert: du kannst dich 1000% auf dein Baby verlassen... es wird dafür sorgen, daß es nicht im Schlaf verhungert!;-)
Meine Hebbi hat immer gesagt, daß Babys immer selbst am besten wissen was und wieviel sie brauchen. Und das stimmte immer! Auch heute noch bei meinen "Großen" (3 und 4 Jahre alt). Kinder holen sich was sie brauchen. Sei froh wenn dein Krümel noch so genügsam ist. Das kann sich in den nächsten Stunden ändern und dann holt sie nach und will alle 2 STunden! #schrei
Viel Spaß noch mit eurem Baby!
LG
BIni