Fahrradhelm- brauche mal Eure Beratung!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von doggi 04.02.06 - 21:59 Uhr

Hallo!

Ich gehöre zwar noch nicht hierher, unser Kleiner ist gerade erst 9 Monate alt #freu- denke aber, daß ich mit meiner Frage hier vielleicht passender bin..

also folgendes:

Wir wollen uns jetzt einen Fahrradsitz zulegen und brauchen dann natürlich noch den passenden Helm für unseren Sohn.
Da habe ich jetzt mal ne Frage:

Ich habe noch nie so einen Helm in der Hand gehabt und wir überlegen ihn bei einem Handel im Ebay zu kaufen- da die ja doch etwas billiger sind.
Geht das überhaupt? Oder müssen wir vor Ort mit ihm gucken und verschiedene probeweise aufsetzen?
Gibt es da Unterschiede?

Die Helme sind alle nach Kopfumfang-Größe eingeteilt.
Gibt es da auch Unterschiede von der Form her?
Kann man das irgendwie einstellen?
Muß ich auf irgendwas achten?
Wer kann mich da beraten?

Ich würde mich über ganz viel Antworten freuen!!

Gruß
Doggi

Beitrag von eli1966 05.02.06 - 10:26 Uhr

Hallo,
da hilft alles nix: Anprobieren ist schon nötig! Unsere beiden Söhne ( 1 1/2 und 9 Jahre alt) haben große, aber auch sehr runde Köpfe und die Helme, die für den Kopfumfang geeignet wären, passen nicht. Beide tragen "Alpina", die sind eher rund geschnitten. Es gibt wahnsinnig viele Hersteller, und auch die günstigen Modelle, z.B. Aldi, schneiden bei Tests oft gut ab, so dass man Glück hat, wenn sie dem Kind passen. Aber ohne ausprobieren geht da nach meinen Erfahrungen nichts.
Beraten lassen kann man sich im Fahrradhandel, die sagen einem, ob der Helm richtig sitzt.

LG, Gabriele