Bitte um Zuspruch " Eineiige Zwillinge"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lastaffair 04.02.06 - 22:33 Uhr

Hallo an alle Murmelträger

bin mit Zwillingen in der 31 SSW und am Freitag beim Doppler kam heraus, dass die beiden zu leicht sind und mit dem Gewicht zu weit auseinander. Der Arzt wollte mich eigentlich schon stationär lassen, durfte aber dann mit Bettruhe nach Hause und muß nun 2x in der Woche zum CTG und am Freitag wieder zum US.
Hab nun richtig Angst um die beiden. Die eine wiegt 1065 g und die andere 1385 g.

Hat das schonmal jemand durchgemacht?:-(

Lieben Dank Heike und Elisa und Lilian inside

Beitrag von sanja_ 04.02.06 - 22:51 Uhr

Eine Bekannte hat im 6 Monate per Kaiserschnitt ihre Zwillinge zur welt gebracht. (hat auf einmal starke Wehen und Blutungen bekommen). Eine wog etwas über 700 gr. und die zweite etwas über 800 gr. Beide sind jetzt 12 Jahre alt und kerngesund. Sie waren zwar ein paar Monate im Brutkasten und die Mutter musste warten bis sie nach hause kommen durften, aber jetzt fehlt ihnen nichts mehr. Kopf hoch, es wird schon alles gutgehen.

Beitrag von emmaleo 04.02.06 - 23:07 Uhr

Hallo Heike!

Ich denke du musst dir nicht allzu viele Sorgen machen! Ich selbst hatte am Freitag auch wieder Doppler zur Kontolle (32ssw) und unser Kleiner hatte ein geschätztes Gewicht von 1470 g. (Er hat in 4 Wochen ca 470g zugenommen) Muss nun alle zwei Wochen zur Kontrolle zum us und CT.
Ich habe eine sehr "gründliche" Ärztin und sie hat unter den Befund geschrieben: wahrscheinlich normal enteickelt KLEINES Kind.
Also das Gewicht deiner 2. (1385g) scheint doch noch im Rahmen zu sein. Und ich habe schon soooo oft gehört und gelesen das sich dieses Programm der Gewichtseinschätzung teilweise um fast 500g verschätzt.
Solange das CTG in Ordnung ist und du jetzt engmaschiger kontrolliert wirst ist doch noch alles im grünen Bereich.
Du bekommst halt zwei zarte Babys und keine Moppelchen
;-)

Alles liebe und erdenklich Gute
#liebdrueck

Vanessa und leo Fynn (32ssw)

Beitrag von olive 04.02.06 - 23:01 Uhr

hallo
ich kenne mich da nicht mit aus aber wollte dir alles gute und viel glück wünschen und ich denke das es bestimmt alles gut klappt und deine kleinen gesund zur welt kommen laß den kopf nicht hängen!!!!!!ich drück dir die daumen#liebdrueck
olive+#baby 29 ssw

Beitrag von klapperstorch2 04.02.06 - 23:58 Uhr

Hallo.

habe auch Zwillinge, aber keine eineiigen. Mein Arzt meinte damals es wäre nicht so schlimm wenn die Kinder einen geringen Gewichtsunterschied hätte. Meine hatten 380g unterschied.
Frage deinen Arzt doch nochmal.
Wird schon alles gutgehen.
LG
Andrea

Beitrag von biggi21 05.02.06 - 13:07 Uhr

Hallo Heike!

Das Gewicht finde ich für Zwillinge schon in Ordnung. Ich selbst hatte per KS im Oktober Zwillinge entbunden. Selina war 1570 g leicht und Chiara hatte zum Glück schon 1890 g. Der Doktor meinte aber, dass Chiara sehr schwer war für Zwillinge in dieser Woche. Jetzt sind sie nur noch 100 g auseinander.
Sie mussten halt 4 1/2 Wochen im Krankenhaus bleiben. Entwickeln sich aber super, wenn man das Alter korrigiert. (kamen 8 Wochen zu früh)

Mach dir also keine Sorgen! Die Kleinere wird das schon aufholen.

Gruß Biggi mit Selina und Chiara (*20.10.05)