Meine Freundin ist sooo eine böse Frau!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffipatrick 05.02.06 - 08:30 Uhr

Also ich muss das mal los werden!

Meine Bekannte hat mir gestern erzählt, dass sie mit der Pille seit 4 Tagen aufgehört hat. :-%

Ihr Mann glaubt das sie sie weiter nimmt. Ja und wenn er sagt hast du die Pille schon genommen dann nimmt sie die in den Mund und dann geht sie und spucht sie aus und spült sie irgendwo hinunter! #schwitz:-[:-[

Ist das arg?#kratz

Ich habe ihr gleich meine Meinung gesagt sie will ihm ein Kind unterjubbeln! Was soll ich machen! Ich kenne ihn ja auch! #gruebel

Danke für eure Hilfe!

STEFFI und liebe grüße

Beitrag von blaubutterfly83 05.02.06 - 08:32 Uhr

Hallo,

wenn es ein sehr guter Bekannter ist würd ich Ihm das sagen, es gibt nichts schlimmeres als jemanden ein Kind unter zu jubeln. So was geht gar nicht .

Beitrag von biancula 05.02.06 - 08:39 Uhr

Hi,

also ich würde sagen, es kommt darauf an zu wem du mehr stehst? Denn eigentlich geht es keinen was an. Man könnte höchstens so kleine stichelein ihm stecken. Aber einfach hinrennen und sagen: DU, deine Freundin verhütet garnicht, kann auch sehr böse enden.

Warum erzählt dir deine Freundin sowas?! Um aufmerksamkeit zu bekommen (vielleicht) oder weil ihr kinderwunsch soooooo groß ist?

Es ist jedem seine und wenn ihr Freund absolut keine Kinder will, kann man auch mit Kondom verhüten.

(Während meiner Ausbildung haben wir mit Pille und Kondom verhütet)

Ich selbst habe diesen Fall auch in meinem Freundeskreis. Jedoch ist der betroffene mein Freund. Sie hats ihm auch untergejubelt, aber nicht weil sie unbedingt ein Kind wollte, sondern ihn halten wollte. Das finde ich noch vieeeel schlimmer. Tja die beiden sind auch immer noch zusammen. Der kleine 16Monate, aber für die Ewigkeit wirds garantiert nicht halten...

Es ist schwer zu sagen was du tun sollst. Wie gesagt, es kommt auch darauf an, wer "mehr" dein Freund ist und wie dein Einfluss auf sie ist...

Liebe Grüße

Biancula & Luis 26ssw

Beitrag von mudder_seemann 05.02.06 - 08:57 Uhr

Huhu,

wenn sie meint, dass eine Ehe auf Lügen und Betrügen basiert, soll sie ruhig weiter machen.

Es wird irgendwann rauskommen und dann ist das Vertrauen gebrochen und das ist nur schwer zu kitten.

LG Meike (5. SSW des 3. Wunschkindes!)

Beitrag von kaggy72 05.02.06 - 09:13 Uhr

Mein Gott, was für ein dämlicher Kinderkram. Sind das erwachsene Menschen?
Ich würde meiner Freundin mal dringend die Meinung sagen....

Beitrag von petralustig 05.02.06 - 09:22 Uhr

Hallo Steffi,
richtig finde ich es nicht und machen würde ich es wohl auch nicht, wiel ich dann ein schlechtes Gewissen hätte. Verstehen kann ich es aber trotzdem. Ich bin zum Glück nicht vor dieses Problem gestellt worden, weil es uns einfach passiert ist. Und ich kenne doch einige Paare, denen ich auch einen Unfall wünschen würde. Ich glaube es würde der Beziehung und den Partnern gut tun. Und wenn man das Gefühl als Frau hat, kann ich doch verstehen, dass man zu solchen Mitteln greift.
Herzliche Grüße
Petra

Beitrag von pathologin34 05.02.06 - 09:46 Uhr

oh sowas kenne ich auch , von einer ehemaligen freundin , sie woltle hiemlich die pille weglassen da schimpfte ich wie ein bär und dann erpreßte sie ihn sie würde sich sterilisieren lassen wenn er nicht will , sagte nur zu ihm , dann soll sie doch , weil er war der meinung er könne keine 5 personen ernähren allein , weil sie nicht richtig was damit am hut hatte ( arbeiten) , er hat eine tochter , sie einen sohn . ja was soll ich sagen , ich nahm abstand , weil ich sowas nicht dulden kann , finde sowas richtig böse und fies .
manche denken auch ein kind hält die beziehung , aber das denken viele falsch .

Beitrag von luna_28 05.02.06 - 10:07 Uhr

liebe steffi !!!

ist schon eine Dumme Situation in der du steckst,
auf der einen Seite willst du deiner Freundin nicht in den Rücken fallen, auf der anderen seite möchtest du auch nicht das man ihrem Freund ein Kind ungewollt unterjubelt !

Egal wie es würde böse ausgehen und du bist dann die Böse, ist ja meistens so..

Ich würde an deiner Stelle Da Direkt auf deine Freundin losgehen !
Ihr sagen " dein verhalten find ich Egoistisch, du kannst nicht ohne Wissen deines Freundes ihm ein Kind unterjubeln !
Sag ihr sehr klar, das du für sie nicht lügen würdest und wenn man dich drauf anspricht das du dann die Warheit sagen wirst.
sollten sie dann Toben und zb sagen: Halt dich da raus, sagste einfach, zu spät dann hättest du mir das nicht sagen sollen ich häng da nun mit drin und ich werde das nicht zulassen !
entweder du spielst mit Offenen karten und sagst das du ein Kind willst oder ich wende mich von dir ab den dein verhalten ist das letzte !

dann solltest du dich wirklich zurück ziehen damit deine Freundin mal drüber nachdenkt !

Meistens ist s ja so das man jemanden ein Kind unterjubelt um jemanden zu halten, zwangahft zu binden,
Ich denke das der Freund deiner bekannten "noch" keine kinder will, oder gar nicht mit deiner freundin kinder will...

Ein Kind ist keine Lösung, es kann sogar sein das durch den vertrauensbruch der Freund ganz geht, schluß macht und dann ist sie alleine da !

wie lange sind die beiden zusammen ???

Beitrag von tomkat 05.02.06 - 10:03 Uhr

Das geht Dich überhaupt nichts an. Misch Dich nicht ein.

Beitrag von bluetensternchen 05.02.06 - 10:11 Uhr

Hi Steffi,

also, ich kann ehrlich nicht verstehen warum hier einige schreiben man sollte sich da raushalten. Du bist doch mit beiden befreundet. Zuerst würde ich schon versuchen meiner Freundin noch einmal den Kopf zurecht zu rücken und wenn Sie es dann nicht verstehen will, dann würde ich Ihm die Tatsachen sagen.

Ich finde ihr Verhalten sehr, sehr egoistisch. Zum einen ist es wichtig das BEIDE ein Kind wollen und zum anderen ist letztlich das Kind die leidtragende Person bei einer Trennung. Da sollte man über seinen Egoismus und das Durchsetzen der eigenen Wünsche noch einmal nachdenken.

LG
Anca

Beitrag von baldurstar 05.02.06 - 10:19 Uhr

kind unterjubeln ist ne echt schlimme sache.

es passieren viele unfälle mit der pille, kondomen usw. und das ist dann meist nicht leicht...

rede doch noch mal mit ihr und sage ihr das sie es ihm sagen soll das sie die pille abgesetzt hat.
sag ihr das du es nicht gut findest das sie ihm ein kind unterjubeln will und mache deinen standpunkt klar.

wenn es nichts hilft wäre es echt ne überlegung ihm davon zu erzählen das sie die pille heimlich abgesetzt hat.

sowas bringt doch nur ärger das sie das nicht sieht/begreift ist mir ein rätsel.

und genau wegen solchen damen unterstellt mir nun mein ex das ich ihn mit der pille beschissen hätte dabei war es bei uns ein unfall *grummel
doof solch ein verhalten mit heimlich absetzen

Beitrag von rubenszicke 05.02.06 - 10:35 Uhr

Wow die Antworten hier find ich ja heftig!!!

Also für mich gäbe es da keine Überlegung ich würde erst nochmal mit ihr reden aber ihm aufjedenfall auch bescheit sagen falls sie es nicht tut denn ich finde sowas unter aller Sau und hab dafür gar kein Verstendniss.

Beitrag von baldurstar 05.02.06 - 10:53 Uhr

also wenn du damit mich meinst, weil du auf meinen beitrag geantwortet hast...
naja ich kenne eine die das gemacht hat war alles sehr unschön.

und ich bin durch eine pillenpanne ss geworden und darf mir nun anhören ich hätte ihn mit der pille beschissen nur weil das eben einige frauen tun.

frauen wie ich sind dann die doofen danach, dabei wollte ich gar nicht ss werden da es grad eigentlich gar nicht passt da ich einige neue dinge in angriff nehmen wollte bzw. angefangen hatte usw.

und wenn ich dann lese das eine heimlich absetzt werde ich immer recht stinkig muss ich sagen.

Beitrag von knoddel 05.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo Steffi,

Du bist wahrscheinlich diejenige, bei der es später heißt: Du hast es doch gewußt! :-[Dann bist Du der Buhmann bei ihr und ihm.

Überlege Dir ob jemand der so eine starke Charkterschwäche hat wirklich Deine Freundin ist.
Wenn sie schon den Mann den sie liebt belügt, dann würde sie das auch bei Dir tun, wenn es die Situation verlangen würde.:-[

Handle aber auf jeden Fall (IMMER) so, dass Du Dir danach noch selbst in die Augen #augen schauen kannst. Damit bin ich immer sehr gut gefahren und habe mich nie in Schwierigkeiten gebracht.

Drück Dir die Daumen dass alles gut läuft.
Lieber Gruß Tina