Heute mal wieder erfolgreicher Wiegetag :-)

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von troedi 05.02.06 - 09:09 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben und einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch...

also, heute war er ja wieder da, der große Tag. Und was soll ich sagen, es ist wieder ein 1 kg gefallen. Habe die letzten Tage mit dem Punktezählen etwas geschludert, sodass ich jetzt 1000 g. wieder zugenommen hatte. Aber nit schlimm, offizieller Wiegetag ist heute und wenn die Waage dann 1 kg weniger zeigt, als letzte Woche, ist das doch prima.

Summa sumarum habe ich somit vom 01.01.06 - heute 9 kg abgenommen (vor 4 Tagen waren es noch 10) #huepf

Ich finde, dass ist ein sehr guter Schnitt und das 1 kg ist schnell wieder runter, hab ja auch meine Mens, da is man ja gewöhnlich immer etwas schwerer #schwitz

Jedenfalls freue ich mich, dass es stetig weiter geht und ich heute das erste Mal in eine Hose Größe 50 passe. Bin geschrumpft von 56- 58, ist das nicht geil#freu

So und nun habe ich Euch genug voll gelabert. Mein Männe wartet auf uns und wir werden uns jetzt gleich mal so langsam auf den Weg machen.

LG und einen schönen Sonntag wünscht

Michaela (die auf das Gesicht ihres Mannes gleich nochmal gespannt ist;-))

Beitrag von monchibaer 05.02.06 - 09:32 Uhr

Hallo Michaela,

toll, dass du es nicht so eng siehst, mit deinem kleinen Kilochen Andere würde es zurückwerfen.

Man, 10kg (ja ok 9 ) ist eine super Leistung.

Heute früh hab ich mich auch auf die Waage getraut. Meine Waage und ich arbeiten gerade an unserer Beziehung, die zum Anfang recht schwierig war. Wir mochten uns beide nicht besonders. Jetzt wirds aber besser, wir verstehen uns von Woche zu Woche immer besser. Man könnte fast sagen, dass wir Freunde werden

Jedenfalls war sie heute morgen sehr, sehr lieb zu mir. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Obwohl ja erst morgen mein offizieller Wiegetag ist, konnte ich mir einen Blick auf die Waage nicht verkneifen. Sie lächelte mich an und war seeeehr gut zu mit. Sie erzählte mir, dass ich seit Beginn jetzt ganze 6,2kg, man beachte bitte unbedingt das Komma Zwei ,abgenommen hätte. Jaaaaa tschakkaaaaa. UHU ich komme.

Was macht ihr heute schönes zum Mittag. Ich weiß es noch nicht. Hat vielleicht jemand ein erprobtes Rezept mit braunen Champis?? Die hab ich noch und müssen weg.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

*winkewinke*

lg
Monchi

Beitrag von sabrina_24 05.02.06 - 09:48 Uhr

Hallo Michaela und alle anderen WWerinnen!!

bei mir war heute auch Wiegetag!! Ich bin jetzt die 2. Woche bei WW und habe von 65,8 in der ersten Woche auf 64,8 abgenommen und hatte jetzt die Befürchtung, dass ich diese Woche bestimmt zugenommen habe!!
War auch mit den Punkten etwas "großzügig" (Tiramisu zum Nachtisch, Mäci, mal gegessen und punkte geschätzt#hicks)
Aber was soll ich sagen: meine Waage meinte heute:

64,1!!!! das sind dann trotz schludern immerhin 700g!!

Finde das echt sooooo motivierend!! bei mir in der Familie sind alle total begeistert. Bis auf meine Mutter, die hatte nach meiner SS einige Klamotten von mir ausgeliehen, da sie mir ja nicht mehr passten!! Unter anderem meine Lieblings-Jeans Hose!!! naja und was soll ich sagen, sie passt wieder!!!!!!!!!!!! #freu

Also ab in die nächste Woche!!!
wünsche allen weiterhin viel Spass und Glück beim purzeln der Pfunde!!!

lg
Sabrina

Beitrag von duundich 05.02.06 - 10:21 Uhr


Guten Morgen ihr alle.
Also ich hab ja am Montag angefangen mit WW und hab den Sonntag als Wiegetag auserkoren!
Ich hab zu genommen und zwar 1 ganzes Kilo!:-(
Okay,meine Ernährung vorher war schlimm,aber ich hätte mich so gefreut auf wenigstens 1 Pfund weniger!#schmoll.
Ich hätte sogerne was positives berichtet,aber leider leider!Muss wohl nochmals meine Ernährung genauer unter die Lupe nehmen.Vieleicht zuviel Obst und Gemüse,Salat u.s.w.? Schwierigkeiten überhaupt auf die 21 Plöpps zu kommen,das ist mir ja bekannt!Aber 17 schaffe ich schon öfter!Hilft da vieleicht ne Handvoll Nüsse oder Rosinen oder ein Paar Löffel Oel?#kratz. Wie macht ihr das alle nur?

LG. Moeze.#schwitz

Beitrag von honey85 05.02.06 - 12:17 Uhr

Verstehe ich das richtig, dass du oft zu wenig isst weil du nicht weisst was du noch essen könntest??
Darin kann nämlich der Fehler schon liegen. Wenn du immer zu wenig isst fährt dein Stoffwechsel runter und schafft nichts. Und wenn du dann irgendwann wieder mehr isst dann bunkert dein Körper und nimmt zu.

LG
honey

Beitrag von duundich 05.02.06 - 16:00 Uhr


Ja, genau so ist es!Sehr oft weiss ich nicht ob ich das auch alles richtig mache mit den Points.Ich hab mich vorher schon von fast garnichts ernährt,und nun soll,muss,darf ich soooviel essen.Nicht immer schaff ich das.Bin 2 Mal auf meine 21 P gekommen ansonsten eher darunter,2 Mal sogar unter 17 P!Ich weiss garnicht wie ich die ganze Nahrung (r)unterbringen soll!
Trinken schaff ich locker 3 Liter,manchmal sogar mehr!

LG. Moeze.#kratz

Beitrag von sparrow1967 05.02.06 - 18:21 Uhr

Um auf deine Punkte zu kommen, iß Nüsse, 3,5%igen Joghurt, normalen Käse...dann kommst du ruckzuck auf die Plöpps!

sparrow

Beitrag von honey85 05.02.06 - 12:10 Uhr

Michaela, du bist SUPER!!!!!!

Hut ab, mit welcher Stärke du das durchziehst!!

Bei mir läufts soweit auch ganz gut. Die WW Waage am Mittwoch meinte zwar +100g, aber auf der Heimwaage hatte ich in dieser vergangenen,besagten Woche mehr wie ein Kilo abgenommen. Jetzt bin ich gespannt was die Waage nächste Woche sagt.

Aber zurück zu dir, ich freue mich riesig mit dir!!!
Ein paar Kilo weniger macht schon viel bessere Laune, nicht wahr?

Weiter so, und schreib mir mal wieder,

lg
honey

Beitrag von troedi 05.02.06 - 20:42 Uhr

Hallo Honey,

vielen Dank für Dein liebes Kompliment. Sorry, dass ich Dir so lange nicht geantwortet habe, aber die letzten Tage waren mehr als stressig#schwitz Hab kaum Zeit gehabt und war eigentlich nur unterwegs.

Bin auch jetzt gerade erst wieder rein, hab den Kurzen in die Falle gepackt und gönne mir nun ein bißchen Zeit am Rechner#gaehn

Wir haben ja heute meinen Mann besucht und ich hatte das allererste Mal Klamotten an, die mir jetzt auch wirklich passen....Mann hat der vielleicht gestaunt und mich gelobt#freu

Nach wunderschönen Stunden zu dritt hat er mich dann heute auch glatt gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, ihn nochmal zu heiraten#liebe

Ich war so hin und weg von diesem Antrag, dass ich spontan ja gesagt habe und wir nun im nächsten Jahr im Sommer definitiv die kirchliche Trauung nachholen#freu

Allerdings will ich bis dahin aber mindestens noch 30 kg runter haben, damits auch wirklich ein Traum und nicht ein Kloß in weiß wird;-)

Also, jetzt wisst Ihr auch, wo meine Motivation steckt. Sie steckt in mir selber und in meiner Familie, die ich mehr liebe, als mein Leben.

LG Michaela

Beitrag von aileen12 05.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo Michaela!

Ich hatte meinen Wiegetag am Freitag und hatte -300g. War schon ein wenig gefrustet, denn ich hatte mit mindestens einem Kilo weniger gerechnet. Ich hatte mich an meine Punkte gehalten und auch sonst nichts falsch gemacht. Auch an meinen Klamotten hatte ich gemerkt, das es merklich weiger ist als nur 300g.
War dann am Samstag früh noch einmal auf der Waage und siehe da -900g.
Somit habe ich in 4 Wochen ganze 5,3kg abgenommen.
Hurra!
Danke an euch!!!
LG Aileen