Marinieren von Fleisch

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von quakquak 05.02.06 - 09:49 Uhr

Guten Morgen zusammen,

ich wollte mal folgendes wissen:
Wenn ich ein Stück Fleisch einleg, z. B. für einen Sauerbraten, wielange legt man es ein? Ich mein, ich weiß, daß man es 3-5 Tage einlegt, aber warum wird das Fleisch nicht "kaputt"? Die Säure vom Essig konserviert zwar, aber kann man es wirklich so lange eingelegt im Kühlschrank aufheben? Und wie muß dafür das Mischungsverhältnis Brühe/Essig sein.

Danke

Karin