bei wem wars so? fruchthöhle viel zu klein für ssw und positiver ausgang?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alex_22_nrw 05.02.06 - 10:32 Uhr

hi ihr lieben!

ich werde einfach nicht ruhiger, wegen der zu kleinen fruchthöhle, die der arzt freitag festgestellt hat, war da 6+0, also gerade 7.ssw und er sagte fruchthöhle entspricht der 5.woche(habe schon gepostet dazu).
nun weiß ich ganz sicher, das alles richtig errechnet war und somit die fruchthöhle wirklich kleiner ist, als sie sein soll und sich nicht etwa der es verschoben hat!
bei wem von euch war das so und dann ist sie wirklich "von heute auf morgen" gewachsen?
natürlich auch negative erfahrungen schreiben, muß mich ja auch mit dem gedanken beschäftigen.

einen schönen sonntag, alex

Beitrag von textaholic 05.02.06 - 10:46 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, mach Dich nciht verrückt!

Es muß nix zu sagen haben! Bei meiner 1. Schwangerschaft war es auch so, Fehlgeburt! Bei meiner zweiten war es nicht so, eigentlich alles in Ordnung, Fehlgeburt!
Bei meiner dritten SS war es wieder so, Fruchthöhle zu klein und Herzschlag erst sehr spät zu sehen, das ist Emily geworden!

Man kann da nicht nur nach Erfahrungen gehen!

Ich weiß es ist schwer, aber DU kannst nur abwarten!

Alles Liebe für Dich!

Jessi, Emily *11.10.2004 und #ei ET 05.10.06

Beitrag von kleine_kampfmaus 05.02.06 - 10:56 Uhr

Hallo Alex,

bei mir war alles "normal" aber ich denke, du solltest dich nicht zu verrückt machen. Warte es einfach ab, die Natur funktioniert nicht bei jedem gleich und wie ein Uhrwerk. Hab hier schon oft gelesen, dass Frauen zu kleine Fruchthöllen hatten o. kein Herzschlag da war o. gar nix zu sehen war und sie haben zum Schluß doch alle ihre Babys gekriegt.

Ist einfacher gesagt als getan, das mit dem abwarten, ich weiß, aber was anderes kannst du eh nicht machen. Versuch positiv zu denken und dich nicht in das Negative reinzusteigern!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (31. SSW)

Beitrag von kueken19_ 05.02.06 - 11:00 Uhr

Hi Alex,

bei mir war es auch so, ich war in der 6ssw. und meine FÄ hat nichts gesehen, das hat mich so mitgenommen...
Ich hab dann nochmal einen ss-Test gemacht, der war wieder Pos., bin dan nächsten Tag zu einer anderen Fä gegangen und die hat nach langem suchen einen wirklich winzigen Punkt gefunden, der normal viel zu klein war...
Ich bin dann eine Woche später wieder hin und die Früchthöhle war gut zu sehen, aber immernoch zu klein..

Sie erklärte mir das ich einfach einen späten ES hatte und das alles in Ordnung ist.:-D

Eine Woche später sah man dann das kleine#liebe schlagen, eine tolles Gefühl...

Sie hat mi ch einfach dann auf fast zwei Wochen zurück gestuft, sagte aber das die Schwangerschaft völlig intakt ist, kein Grund zur Sorge;-)

so jetzt reichts mit #bla#bla
#bla

Liebe Grüße Sarah mit #baby inside

Beitrag von bunny2204 05.02.06 - 11:03 Uhr

Hi Alex,

guck mal hier meine US - Bilder. Die Fruchthöhle war auch klein und ist dann echt sprunghaft gewachsen :-)

Mein Sohn ist jetzt schon 2,5 Jahre.

Mach dir keine Sorgen, gerade am Anfang geht das rassend schnell.

LG Bunny #hasi

P.s Us - Bilder findest du unter http://bunnyswelt.oyla2.de und dann auf U wie Ultrachall

Beitrag von gruenekatze 05.02.06 - 12:14 Uhr

Hi Alex,

bei mir war's ähnlich. Das erste Mal war ich bei 6+1 zum Ultraschall und man konnte nur die Fruchthöhle sehen. Normalerweise hätte man wohl schon viel mehr sehen müssen.

Dann war ich wieder bei 8+1 bei meinem Arzt und das Baby war nur so gross wie bei 6+5. Mir wurde gesagt, dass ich es höchstwahrscheinlich verlieren werde, weil es eben schon viel größer sein sollte.

Musste dann drei seeehr lange Wochen bis zu meinem nächsten Termin warten, und siehe da, das Baby war kräftig gewachsen und entsprach 9+4. Also genau richtig.

Mein ES hatte sich einfach nur um ueber eine Woche nach hinten verschoben, obwohl ich mir das beim bestern Willen nicht vorstellen kann und es dann auch mit dem Herzeln nicht richtig hingehauen hat! Aber irgendwie muss es wohl so gewesen sein.

Also, lass den Kopf nicht hängen, es wird bestimmt alles gut und beim nächsten Mal wirst Du schon viel mehr sehen können!

#liebdrueck
Grüne Katze & #ei 12+0