steuererkl.´05, nach heirat´05??brauche hilfe...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rotehexe27 05.02.06 - 10:52 Uhr

hallo...
ich habe ein paar fragen zur steuererklärung fürs letzte jahr...
mein mann (heirat 11´05) hat das jahr auf steuerkarte (kl 1, seit april 0,5 kinder, steuerklassenänderung erst zu 01´06) gearbeitet... ich bekam bis zur hochzeit geld nach harz 4 für mich und die kinder... +unterhalt, kindergeld usw...
fragen:
1. muß mein mann nun alleine die steuererklärung machen?? oder besser wir zusammen??
2.bekommt er für ´05 die steuer oder ein großteil zurück, wegen heirat und so, oder ist das nur ein gerücht?
wäre lieb wenn ihr mir da helfen könntet, denn wir können es uns nicht wirklich leisten geld zu verschencken, da in den nächsten monaten ein umzug ansteht, und wir da jeden cent brauchen!

rotehexe27 +
chanti 24.04.99 +
liam 23.04.05

Beitrag von sonne_1975 05.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich weiss zwar nicht, ob HartzIV und Unterhalt zum steuerpflichtigen Einkommen zählt. Aber eins ist sicher - wenn ihr getrennt veranlagt macht, dann ändert sich für ihn GAR NICHTS und er kriegt auch nichts zurück.
Daher solltet ihr unbedingt zusammen veranlagt machen. Ob dein Einkommen eingetragen werden muss - frag am besten beim Finanzamt nach. Du kannst da auch anrufen, sie sind normalerweise sehr hilfsbereit.

Habe eben gegoogelt - ALG2 gehört wohl nicht zu Lohnersatzleistungen. Aber frag am besten beim FA, sie wissen am besten Bescheid - sie werden es schliesslich prüfen.

Wenn du nichts angeben musst - kriegt dein Mann sehr viel zurück, wieviel, hängt von seinem Brutto ab.
Wie das mit Unterhalt ist, weiss ich nicht. Aber es ist auf jeden Fall günstiger für euch, zusammen veranlagt zu machen.

Gruss. Alla

Beitrag von susaheld 05.02.06 - 20:18 Uhr

IHr könnt Euch doch so ein Steuerprogramm kaufen. Wird jetzt wieder in jedem Geschäft angeboten für ca. 10,- Euro.
Wir haben unseres im Penny gekauft (letztes Jahr), und der errechnete Betrag stimmte so ziemlich mit der Berechnung vom FA überein.


Susanne

Beitrag von sonne_1975 05.02.06 - 21:06 Uhr

Oder kostenlos das Elster runterladen. Es ist vom FA direkt. Aber solche knifflige Fragen, wie Unterhalt und ALG2 lieber nicht in einem Programm sondern direkt beim FA nachfragen. Die Programme haben nämlich nur die Standard-Varianten.

Gruss. Alla