Mami und Kind haben Durchfall - bitte, bitte Tipps!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sohnemann_max 05.02.06 - 12:42 Uhr

Hallo Ihr,

meine Frage steht ja schon oben.

Max hat sich am letzten Donnerstag kräftig übergeben müssen. Am Freitag hatte er dann Durchfall. Es ist auch besser geworden und gestern war es eigentlich ausgestanden.

Gestern war ich dann so richtig flach gelegen. Auf dem Klo ist es bei mir dann nur noch so gelaufen und zusätzlich habe ich noch den Eimer vor meinem Mund halten müssen. Mir ging es sowas von dreckig. Mein Mann hat arbeiten müssen und Max habe ich den ganzen Tag bei der Omi gehabt.

Heute geht es mir schon deutlich besser, behalte aber immer noch nichts essbares bei mir - außer Fencheltee.

Heute morgen hat dann Max wieder Dünnpfiff bekommen. Langsam werde ich echt wahnsinnig. Mein Mann musste wieder in die Arbeit und ich habe heute niemanden, der mir Max abnehmen kann. Seit 9.30 Uhr schläft er nun schon....

Bitte, bitte gebt mir noch Tipps, wie ich den Dünnpfiff bei Max wieder in den Griff bekommen könnte - Essen tut er eigentlich schon, zwar nicht soviel, aber immerhin etwas. Genug trinken tut er auch. Vielleicht habt Ihr auch gleich noch Tipps, wie es mir wieder besser gehen kann.

Liebe Grüße von den gebeutelten zwei.

Caro mit Max knapp 18 Monate

Beitrag von blucki 05.02.06 - 14:00 Uhr

hallo caro,

dein max gehört zum arzt und du eigentlich auch.

das kind braucht auf alle fälle viel wasser, tee oder besser noch eine elektrolytlösung. bei durchfall und erbrechen kann ein kleinkind innerhalb von 2 tagen austrocknen. das kann gefährlich werden.

wir hatten im letzten november hier alle drei (ich, mein mann und unser sohn) einen superheftigen magen-darm-virus. haben alle drei gebrochen und durchfall gehabt. ca. 2 tage lang extrem (haben die erste nacht hier im haus alle bäder belegt ohne pause) und dann noch tagelange magenkrämpfe von allerfeinsten. und wir haben niemanden, der unser kind mal nimmt. es gibt nur eine oma und die wohnt 200 km weit weg und ist eh nicht zu gebrauchen.

wir sind aber mit unserem sohn (der hatte es zurerst) in der ersten nacht gleich in die uni gefahren.

und für uns beide haben wir eine nacht später dann auch einen notarzt holen müssen (autofahren wäre nicht mehr gegangen, das hätte keiner von uns geschafft).

wir haben dann salzstangen gegessen und cola getrunken (der kleine natürlich nicht). elijah hat tee bekommen und wasser und auch salzstangen und zwieback. alles andere konnten wir tagelang nicht essen.

wenn du ihm noch milch (beba oder so) gibst, musst du die auch verdünnen. also am besten nur mit der hälfte pulver anrühren.

aber wie gesagt, bei sowas besser zum arzt gehen. da kann auch mal ein gefährlicher virus dahinter stecken.

lg
anja

Beitrag von muttiistdiebeste2 05.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

bestell dir mal einen Bereitschaftsarzt, wenn es ganz schlimm kommt, ansonsten kannst du ja selber hingegen.
Gegen den Durchfall hilft bei deinem Sohn (und bei dir):

1. trockener Reis ohne Fett nur mit etwas Salz würzen (ist auch gut gegen das Dehydrieren)
2. geriebener Apfel (kein Apfelsaft, der führt ab!)
3. geschlagene Banane, Banane einfach ganz lange mit der Gabel zerdrücken, bis sie richtig sahnig ist
3. viiiiiiiiiiil trinken, aber nur Wasser oder leicht gesüßten Tee
4. Salzstangen, damit dein Sohnemann wieder die Mineralstoffe aufnimmt die er verloren hat

Bitte sonst nichts anderes zu essen geben, erst wenn der Durchfall einen Tag vorbei ist langsam wieder anfangen mit leichter Kost.

Wenn er nichts isst, ist es auch ok. die Kinder wissen schon selbst, was ihnen gut tun, nur trinken muss er!!!

lg Ellen

Beitrag von mona98 05.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo Caro!!Leider habe ich keinen Tip....aber einen kleinen Trost:vier unserer Kinder und mein Mann haben die Kotzerei(sorry für den Ausdruck,aber so ist es!!)#schock:-%.Zuerst hat vor zwei Nächten unsere Maus damit angefangen!! Ich habe nicht gewust wieviel in so einen kleinen Magen reinpasst!!!!Ich durfte mich dreimal umziehen und unsere Lina gleich mit!!Heute nacht haben sich zwei Kinder und mein Man ums Klo gedrängelt!! Manche Dinge kann man wirklich nur mit Humor ertragen!Heute Mittag gesellt sich ein weiteres Kind dazu...mein armer Mann muß heute 12Stunden arbeiten.Er hat schwer gelitten:-%.Tja ,nun fehlen noch drei Kinder und die Mama!!Ich hoffe wirklich ,ich bleibe verschont ,aber in meinem Bauch grummelts auch so merkwürdig...Wie gesagt ,kein Tip,aber ein kleiner Trost:es kann noch schlimmer kommen!!#schwitzIch wünsche Euch und uns einen ruhigen Abend und eine ruhige Nacht,dann ist es hoffentlich überstanden....Mona,die vorsorglich ganz viele Eimer im Haus verteilt#hicks