Unbedingt SS-Streifen wenn vorher Übergewicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwergnase1979 05.02.06 - 12:52 Uhr

Hallo,

ich bin zwar noch nicht schwanger aber mich interessiert mal wer von euch vor der Schwangerschaft schon übergewicht hatte, (ab 20 Kilo zuviel) und ob diejenige dann SS-Streifen bekommen hat.

Habt ihr Bauchbilder gemacht? Darf ich sie sehen?

Ich bin 1,67 und wiege 92 Kilo #hicks

Gruß,
Zwergnase

Beitrag von 79stella 05.02.06 - 13:10 Uhr

Dehnungsstreifen haben nicht unbedingt etwas mit Übergewicht zu tun. ;-) Wenn du bisher keine bekommen hast, stehen die Chancen gut, würde ich sagen. Eine Freundin von mir hat glatte Kleidergröße 36 und hat so schon Dehnungsstreifen, bei der Schwangerschaft wurde es extrem. Es hängt davon ab, wie gut oder schlecht dein Bindegewebe ist... ;-)

Ich selbst habe vor nicht allzu langer Zeit bei 1,68 96kg gewogen und vor der Schwangerschaft bis auf 70kg abgenommen. Als ich noch sagen wir mal kräftig war, hat man gar nichts gesehen, wenn ich aber jetzt mir genauer den Ansatz meiner Beine ansehe oder auch leicht den Bauch, sehe ich schon Dehnungsstreifen, meine Haut hat mir mein Übergewicht also doch nicht verziehen. Ob ich jetzt deswegen in der Schwangerschaft Glück oder Pech habe, will ich gar nicht wissen. Aber augenscheinlich neige ich dazu... #schmoll

Ich drück dir die Daumen, dass dein Bindegewebe mitspielt!

LG Stella (13. SSW + 6)

Beitrag von franzi1977 05.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich stimme Stella zu, es ist hauptsächlich Veranlagung, ob man Schwangerschaftsstreifen bekommt.

Ich bin auch vor der Schwangerschaft schon stark übergewichtig gewesen und hatte von meinen Gewichtsschwankungen schon Dehnungsstreifen, neige also auch dazu wegen schlechtem Bindegewebe. Jetzt öle ich nach jeder Dusche den Bauch schön ein, das kann die Streifen etwas eindämmen, und bislang habe ich drei Stück, der vierte kommt aber glaub ich auch bald.

Es hält sich noch in Grenzen...
Wenn du bis jetzt vom Zunehmen keine Streifen hast und dich fleißig eincremst, hast du ganz gute Chancen, keine oder nur ganz wenig Streifen zu kriegen, schätze ich...
#pro

Viel Glück und schöne Schwangerschaft!
Franzi mit #baby-Hannah (33. SSW)

Beitrag von monique_15 05.02.06 - 13:43 Uhr

Hi Zwergnase,

meine Erfahrung ist auch: Wenn du vorher schon Streifen hattest, bekommst du auch in der SS welche, wenn nicht dann nicht. Unabhängig vom Gewicht.

Ich bin ein ziemlicher Moppel und hatte vorher schon Streifen, die wurden jetzt ein ganz kleines bisschen länger am Bauch. Aber wirklich nur minimal. War auch bei der ersten SS so - hinterher siehst du bald nix mehr davon.

Bauchfoto hab ich leider keins #hicks.

Lieben Gruß,
Monique

Beitrag von tomkat 05.02.06 - 21:23 Uhr

Die Streifen hängen mit einer Bindegewebsschwäche zusammen. Das hat nichts mit dem Ursprungsgewicht zu tun. Es ist Veranlagung. Manche bekommen es, manche nicht.