Schwanger und Windpocken...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luri77 05.02.06 - 13:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich brauche dringend Rat, weil ich gerade nicht weiß, was ich machen soll!! #kratz
Also, ich bin wohl schwanger #huepf (7 Tage drüber, drei Tests positiv (von Mal zu Mal Linie dunkler)), habe aber erst am 14.02. einen Termin beim FA.
Das Problem ist, dass ich in einem Kindergarten arbeite, in dem es gerade Windpocken, Scharlach, Bronchitis und Magen-Darm gibt.
Was meint Ihr, sollte ich morgen nicht doch schon mal zum Fa gehen und ihm die Problematik schildern, ggf. den Windpockentiter bestimmen lassen?
Ich bin mir so unsicher... habe im letzten November eine FG gehabt und möchte kein unnötiges Risiko eingehen. Andererseits möchte ich aber auch die Pferde nicht scheu machen.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? #gruebel
Liebe Grüße,
Anja

Beitrag von tagesmutti.kiki 05.02.06 - 13:15 Uhr

HI,

gehe auf jeden Fall morgen zur Gyn und schilder ihr mal die Krankensituation an deinem Arbeitsplatz und deine SS-Test!!
Sie muss dich dann umgehend krank schreiben!!

LG KiKi und Lainie Melia Elin SSW 28+4

Beitrag von sonnenstrahl1 05.02.06 - 14:18 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch


Gehe morgen gleich zum Arzt. Er wird dich krankschreiben. Mit Windpocken ist nicht zu spaßen!

LG
Jelena

Beitrag von trira051974 05.02.06 - 18:23 Uhr

Hallo Anja,

Erstmal herzlichen Glückwunsch. Ich würde morgen früh gleich zum Hausarzt oder zum FA gehen und den Fall schildern. Eigentlich musst Du krank geschrieben werden, weil die Krankheiten für eine Schwangerschaft nicht harmlos sind.
Ich arbeite als Erzieherin in einem Heim und würde im Moment mich von meinem Hausarzt krankschreiben lassen. Das fällt nicht so ganz auf. Meine Vorgesetzte weiß noch nicht dass ich schwanger bin, da ich meinen offiziellen Termin beim FA erst am Donnerstag habe und ich eh noch ein bischen warten will, da mir sonst Schichtzulage und alles mögliche flöten geht.
Bei 3 Tests kannst Du ja eigentlich sicher gehen, dass Du schwanger bist. Geh kein Risiko ein.

Liebe Grüße und Toi, Toi, Toi Trira

Beitrag von luri77 05.02.06 - 19:48 Uhr

Hallöchen!!
#danke für Eure Antworten,
ich glaube, ich gehe tatsächlich morgen erstmal zum Arzt...
Liebe Grüße,
Anja