Schwangerschaft und arbeiten in Röntgennähe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chris1978 05.02.06 - 13:24 Uhr

Hallo, habe da mal ne frage: habe jetzt schon mehrmals gehort das mann wenn man in einer Arztpraxis arbeitet wo auch geröngt wird ab beginn der Schwangerschaft nicht mehr arbeiten darf. Andere sagten dann wieder das wäre nicht so ! Wisst ihr da vielleicht näheres drüber ??? Würde mich mal interessieren, und vor allem wie läuft das ganze dann ??? #kratz

Wäre sehr wichtig für mich !!!:-D

Beitrag von chnander 05.02.06 - 13:36 Uhr

Ich bin Mta und röntge in unserere Kilink!
Ich habe noch geröntg als ich ss war!Es passiert garnichts so fern du dich außerhalb des Kontrollbereiches befindest!Also hinter der Scheibe (Tür)
wenn du allerdiengs vorn Patienten mit festhalten mußt passiert überhaupt nichts!
Und trage ein dosimeter das ist wichtig!
Es ist überhaupt nicht schlimm weil so weit reicht die Strahlung dann doch nicht dann dürften ja nicht mal ss Frauen an einem Röntgenraum vorbeigehen lach!


Liebe Grüße Andrea

Beitrag von marry20 05.02.06 - 13:39 Uhr

Hi!
Also ich weiß nichts sicher darüber! Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es für ein noch ungeborenes gesund wäre dauernd in der nähe eines röntgengerätes zu sein! Aber vielleicht ist der Unterschied zwischen einer direkten und ein indirekten Röntgenbestrahlung groß!
Würde mich aber auch mal interessieren!
Liebe Grüße

Beitrag von noodelz 05.02.06 - 15:31 Uhr

hi
ich bin auch mtra und röntge tagtäglich. bei uns haben auch alle die ss waren noch so lange gearbeitet wie es ging mit dem bauch und eventuellen beschwerden. natürlich darfst du nicht bei den patienten drin sein wenn sie geröntgt werden (z.b. zum halten oder so) aber das macht man im normalfall ja auch nicht wenn du nicht ss bist. hinter der tür oder der glasscheibe (meistens sinds ja auch bleiglas oder bleitüren) kann dir nichts passieren. wie auch schon gesagt wurde solltest du einen dosimeter tragen, wenn du ss bist, am besten auf bauchhöhe damit gemessen werden kann, wieviel strahlung du abbekommst. nebenbei, ich arbeite seit 4 jahren in diesem beruf und ich hatte noch nie "strahlung" auf meinem dosimeter. also du brauchst dir keine sorgen zu machen!

liebe grüsse