Hi Septembermamis '05: gibt's schon Beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mymelody 05.02.06 - 14:37 Uhr

Hello Septembermamis (oder auch gern alle anderen ;-) )

Lilli wird nächsten Samstag 5 Monate alt und meine Kinderärztin meinte, wenn wir wollen, könnten wir es mal mit Beikost versuchen.
Da Lilli aber so ein "Bauchsensibelchen" ist, hab ich irgendwie ein wenig Angst davor #kratz
Seit einiger Zeit weint sie manchmal nach einer halben Flasche, macht sich ganz steif und manchmal...pupst sie dann auch. Meine Hebi meinte, dass die Flasche die Verdauung in Gang setzt und sie dann Bauchweh bekommen könnte...was kann ich nur dagegen tun?

Naja, schreibt mir doch mal, ob Ihr schon zufüttert (Beikost) und wie es klappt, wenn.

Danke + liebe Grüße
Jana & Lilli *11.9.2005

Beitrag von dasmutti 05.02.06 - 14:56 Uhr

Hallo,

meine Maus ist am 19.09 gekommen und seit 3 Tagen bekommt sie Gläschen.

Sie hat soviel Fläschchen getrunken, da konnten wir nicht mehr anders.

Pupsen tut sie auch viel aber besser als Bauchschmerzen. Sie bekommt Frühkarotten und Obstbrei.

LG

Beitrag von dschinnie21 05.02.06 - 15:27 Uhr

huhu
28.09.2005 ist anneke geboren. Wir geben abends bananen brei klappt gut so ne halbe portion schafft se
wegen verdauung immer ein wenig milchzucker (geht auch in die flaschen) immer ne löffelspitze
oder gibst tee dazu....(bauchwohl tee etc)
liebe grüße

Beitrag von schnecke0905 05.02.06 - 15:59 Uhr

huhu

meine kleine ist am 25.9 geboren und hat mit 14 wochen das erste mal beikost bekommen und es klappt hervorragend. ahbe nur so fdrüh angefangen weil sie ein spuckkind ist und diese auf ärztlichen rat des professors. und siehe einer an das spucken ist besser geworden. ich gebe ihr jede woche eine neue beikost. und wenn sie die verträgt koche ich es frisch selbst und gebe es dann. sie wird nächsten sonntag 5 monate. lg jessi

Beitrag von kundera2009 05.02.06 - 17:28 Uhr

hallo!

rosa ist jetzt 20 wochen alt und wir stillen immernoch, bzw. sie bekommt ihre pre milch.
davon wird sie super satt, und deswegen wollen wir uns den stress mit dem brei noch nicht geben.
ich denke mal, die nächsten 6-8 wochen hält sie noch ohne aus.

kundera

Beitrag von lenya1009 05.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo Jana...

Meine kleine ist am 10.09.05 gekommen, und hatte hat sehr mit dem bäuchlein zu kämpfen...nun kriegt sie aber schon eine flasche mittags mit einem gemüsebrei ersetzt und sie nimmt es gut an,also habe keine bedenken,vorallem wenn deine kinderärztin auch sagt das du anfangen könntest!

Gruß Tanja und Lenya(10.09.05)