antrag bei der ethik kommission?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miss_murphy 05.02.06 - 14:39 Uhr

hallo!
war jetzt seit dezember nicht mehr hier und wollte nun doch mal vorbei schauen..
morgen entscheidet sich sehr wahrscheinlich, ob es bei uns auf eine icsi hinaus läuft.. (falls das dritte spermio immer noch schlecht ist)
und wenn es eine icsi sein muss, dann müssen wir einen antrag bei der ethik kommission in baden-württenberg stellen..

wer von euch musste sowas auch schon machen, insbesondere unverheiratete paare..
mich interessiert natürlich, wie lange sowas dauert, bis man das ok bekommt und auch ob schonmal anträge abgelehnt wurden..

lieben gruß,
nina

Beitrag von meinmedia 05.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo,

also soweit ich weiss muss man verheiratet sein.

Ich habe in einer Ki-Wu Praxis gearbeitet, die Paare die eine Insemination machen wollten mussten verheiratet sein.

Gruss

Beitrag von miss_murphy 05.02.06 - 21:08 Uhr

das stimmt nicht..
man muss nur verheiratet sein, wenn die krankenkasse das bezahlt..
bei selbstzahlern ist es aber egal..