Erfahrung mit Clomifen oder Predalon?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schatz81 05.02.06 - 16:43 Uhr

Hi Ihr Lieben,

schreibt mir mal ob Ihr Èrfahrung mit Clomifen oder ähnlichem wie Predalon habt.

#danke

Beitrag von arwen111 05.02.06 - 16:49 Uhr

Wir arbeiten bei uns in der Praxis auch mit den beiden Mittelchen,eher mit Clomifen.Aber erst nach vorheriger Untersuchungen von Mann und Frau.Denn ich les hier oft,wie leichtfertig die Gyns Clomifen verschreiben,als wären es Bonbons.
Ich hab selber auch Erfahrungen mit beiden.Zur ersten SS verhalf uns Clomifen,bei der jetzigen ist ne Insemination gemacht.Erst Zyklusoptimierung mit Clomifen,dann noch ne Predalon in Mors,um einen ES ganz sicher und zeitlich perfekt hinzukriegen.
Was habt Ihr vor?
LG,Antje(21.SSW)

Beitrag von schatz81 05.02.06 - 16:53 Uhr

Was heißt Insemination eigentlich genau?Ist das diese Spritze?

Ich nehme jetzt im 3 Zyklus 5 Tage lang 3 Clomifen.

Arbeitest Du in einer FA Praxis?

Hat Übergewicht mit dem fehlenden Eisprung zu tun?#danke

Beitrag von arwen111 05.02.06 - 17:16 Uhr

Arbeite in einer Gyn-Praxis.
Ein fehlender ES kann am Gewicht(zuviel oder zuwenig)liegen,muß aber nicht.
Was sind bei Dir denn für Untersuchungen bisher gemacht worden?Eine Bauchspiegelung,Blutuntersuchungen?War Dein Mann zum Spermiogramm?
Wird Dein Zyklus denn per Ultraschall kontrolliert?
Das Predalon wird gespritzt.
Eine Insemination ist eine Form der künstlichen Befruchtung.Dabei wird das Sperma mit Hilfe eines Katheters direkt in die Gebärmutter gespritzt.Wird z.B.gemacht,wenn die Spermien nicht so top sind.So ist ihr Weg zum Ei wesentlich kürzer.

Beitrag von holidaylover 05.02.06 - 18:10 Uhr

hi,
ich habe kein übergewicht, hatte aber in den letzten monaten dennoch keinen #ei sprung.
dank clomihexal bin ich dann doch wieder #schwanger geworden (im 2. clomi-zyklus).
lg #klee
claudia, paul (fast 3) & #baby boy (21. ssw)

Beitrag von claudia130879 05.02.06 - 19:25 Uhr

Hallo!

Ich kann eigentlich nur soviel schreiben:
Ich habe im letzten Zyklus (Anfang Januar) vom 5. - 9. ZT Clomifen (Clomhexal) genommen und am letzten Freitag hat mir meine FÄ meine #schwangerschaft bestätigt.
Dachte ja selbst nicht dran, dass es so schnell geht, da ich es eigentlich genommen habe, damit sich mein Zyklus reguliert (hatte ca. 10 Monate - nach Pille absetzen - keine Mens mehr obwohl alles ok ist).

Für mich war also clomi ein voller erfolg!!!

LG
Claudi

Beitrag von dori573 05.02.06 - 20:03 Uhr

Hallo, habe jetzt Clomifen vom vom 31.1 bis zum4.2 genommen??

Wie kann man dann den Eisprung berechnen???

Wäre lieb wenn du antwortest

christine

Beitrag von claudia130879 05.02.06 - 20:08 Uhr

Hallo!

Also ich hab mich vor diesem Monat noch nie recht mit dem allen beschäftigt, darum kann ich auch nicht so viele gute tips geben, aber ich hab einfach das Datum meiner letzten Mens in einen "Eisprungkalender" (gibts auch nen guten bei urbia) getippt und mich dann an diese Tage gehalten.

Scheint geklappt zu haben.

LG und viel Glück!!
Claudi