Enthaarungscreme, schädlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nona313 05.02.06 - 17:31 Uhr

Hallo ihr Mitschwangeren,

ich habe mich gefragt ob Enthaarungscreme im genitalbereich schädlich ist für das Ungeborene.
Ich komm beim Rasieren nicht mehr so richtig zu recht und da hatte ich überlegt ob ich es nicht damit mache.
Ich könnte ja auch meinen Mann fragen ob er mich rasiert, aber ich hab Angst das er mich dann schneidet.

Was meint ihr kann ich die einfach benutzen?

Lg Ramona+Janis 28ssw

Beitrag von tekelek 05.02.06 - 17:38 Uhr

Hallo Ramona !
Wieso lässt Du die Haare nicht einfach wachsen ??? Meinst Du, Du überlebst das die paar Wochen nicht ?
Ich würde gerade im Intimbereich keine Enthaarungscreme verwenden, wenn ich schwanger bin.
Das Zeug ist so schon nicht gut für die Haut und erst recht nicht in der Nähe von Schleimhäuten.
Aus welchem Grund rasierst Du Dich denn überhaupt - falls Dir die Frage nicht zu indiskret ist ...
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von san_75 05.02.06 - 17:51 Uhr

Hi,

ich finde, daß es einfach hygienischer ist und leichter zum sauber halten geht, wenn da nicht soviele Haare sind. Man macht es bestimmt nicht nur, weil es "hübsch" aussieht.

Aber es ist ja jedem selbst überlassen ;-)

LG
Sandra + #babygirl inside (25. SSW)

Beitrag von tekelek 05.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo Sandra !
Ja, es ist jedem selbst überlassen, aber hygienischer ist es ganz bestimmt nicht, da beim Rasieren minimale Verletzungen der Haut entstehen und sich diese entzünden können - oft unbemerkt. Außerdem trocknet die Haut sehr schnell aus und die Reibung durch die Kleidung erhöht sich im Schambereich.
Dadurch haben Bakterien freie Bahn.
Ich bin selber Ärztin und würde mich NIE im Intimbereich rasieren - höchstens aus ästhetischen, aber nicht aus hygienischen oder ähnlichen Gründen.
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von mrs.ivanisevic 05.02.06 - 18:22 Uhr

Also, bestimmt hast du Recht, du bist ja hier der Profi, aber ich hatte als Teenie schon soviel Ausfluss, dass die Haare sich an mein Höschen fest klebten, ausrissen beim ausziehen und richtig bös' zwickten. Verknoten noch obendrauf. Dabei habe ich gar nicht viel und relativ glattes haar, aber es hat genervt.

Habe jetzt seit ich 15 bin rasiert, mal so mal so, meistens nur einen Streifen. Hatte mit 17 tatsächlich eine Pilzinfekt mit Blasenentzündung, aber das war schlicht pech. Sonst habe ich noch niemals eine eingewachsene Haar gehabt und empfinde meine glatte Pussy bequemer, als ziehende Haare im Höschen und nicht kratzen können (wie Männer gerne mal öffentlich demonstrieren;-)). Rasiere bis ganz nach hinten, hatte bis jetzt am Hintern auch keine Probleme.

Was allerdings schon gerne missverstanden wird, ist das feutchtes Toilettenpapier und sogenannte Intimduschen wirklich nur gut für die Bankkonten der Verkäufer sind und eher an einen schlechten Intimqualität beteiligt sind statt einen besseren.

Ciao!
M.

Beitrag von octobergirl 05.02.06 - 17:47 Uhr

Hi,

also ich schaffe es noch mit ach und krach mich zu rasieren. Sehen tu ich zwar nicht mehr so viel, aber es geht schon noch irgendwie. Könnte das auch nicht so wachsen lassen, da fühl ich mich total unwohl. Schon gar nicht für die Geburt, neeeee, never!!!
Enthaarungscreme nehme ich aber für diesen Bereich nicht, ich finde die wirken alle nicht so toll, und an manchen Stellen wo die Creme evtl. an die Schleimhäute kommen würde, stelle ich mir das nicht sehr angenehm vor.
Ob es jetzt soooo schädlich ist glaube ich nicht, aber man muss ja nix riskieren.
Also solange es mit dem Rasieren noch irgendwie klappt bleibe ich auch dabei.

Liebe Grüße
Denise & Babyboy (33. ssw.) ;-)

Beitrag von sunbird5768 05.02.06 - 18:05 Uhr

Hallo Ramona,
also ich rasiere auch lieber, als die Cremes zu nehmen. Kann mich der Meinung meiner Vorrednerinnen nur anschliessen, was die Wirkung angeht. Für die Beine mag es ja noch okay sein, aber im Intimbereich.... Neeee - lieber nicht. Da lass ich dann doch lieber meine bessere Hälfte ran (der hat nur immer schreckliche Angst, er könnte mich schneiden#schwitz)
oder nehme einen Rasierer "hinter Gittern" :-)
Ich wollte auch nicht unrasiert rumlaufen.... Die Neandertaler-Zeiten sind rum, oder???#kratz#kratz
LG
sunbird

Beitrag von mrs.ivanisevic 05.02.06 - 18:13 Uhr

Also,


gehöre auch zu denn Muss-Immer-Rasieren-Truppe, wachsen? Wenn ich tot bin vielleicht mal ja, aber neeee danke. Bush gehört im Weissen Haus, nicht in meine Hose ;-)

Also, Creme scheint mir auch zu agressiv im Intimbereich! Lass' mal lieber...

Ich setze mich auf der Badewannenrand oder auf einen niedrigen Hocker und stelle die Beinen etwas auf, so geht's auch noch, evt. mit Handspiegel? Mein "Hitlerbärtchen" ist aber leider trotzdem etwas schief ;-). Ich verwende auch den Wilkinson mit den "Gittern" über die Klinge.

Eine andere Lösung wäre noch ein Rasierapparat, gibt's auch billig und damit kann man sich nicht schneiden.

Ich frage mich übrigens, ob es nicht auch Beautysalons gibt, die sowas anbieten, Brazilian Waxing gibt's ja auch. Notfalls kann man sich sowas (also rasieren, nicht waxen auwi-auwa!) mal alle 14 Tage gönnen?

Ciao!
Margrieta +#ei 'Lil'P' (29.SSW)

Beitrag von samina2277 05.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo Ramona,

lt. meinem Ratgeberbuch, ist die Nutzung von Enthaarungscreme absolut ungefährlich und ich nutze sie auch die ganze SS über.

Mein Mann hat schon gesagt eincremen tut er mich, aber rasieren nicht da hat er Angst mich zu verletzen.

LG
Sandra

Beitrag von silvercher 05.02.06 - 18:50 Uhr

HallO Ramona,

darüber ahbe ich mir auch schon Gedanken gemacht obwhl ich erst in der 7 SSW bin. Mein Mann sagte dann zu mir: wenn es soweit ist rasiert er mich (Macht er auch so ab und zu schon #hicks) Haare in Intimbereich möchte ich mir auf keinen Fall wachsen lassen. Ob Enthaarungscreme schädlich ist kann ich dir leider nicht sagen aber ich glaube diese würde ich im Intimbereich nicht nutzen !!!

LG Julia + Pünktchen 6+5 SSW

Beitrag von ximaer 05.02.06 - 19:08 Uhr

Hallo,
zu dem Thema haben sich schon Hersteller und Ärzte zu Wort gemeldet - Fazit: vollkommen ungefährlich.

Grüße
Suse 37. SSW

Beitrag von 79stella 05.02.06 - 19:18 Uhr

Ich hab schon immer Creme im Intimbereich verwendet, auch jetzt noch. Wenn du sie verträgst (tut eben nicht jeder, und schon gar nicht jeder jede Marke), dann kannst du das bedenkenlos auch tun!

Bei mir ist es so, dass ich Probleme mit dem Rasieren hab, danach jucken die nachwachsenden Haare bei mir immer fürchterlich, gerne wächst dann auch mindestens ein Haar ein und alles ist voller kleiner Pickel. Also nein danke! ;-)

LG Stella (13. SSW + 6)