Heilerde gegen Sodbrennen, bitte auch Hebi Gabi und auch noch fieser Husten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ilka24 05.02.06 - 17:34 Uhr

Moin, moin,

bin in der 33 SSW und plage mich mit Sodbrennen rum. Nachdem man ja Talcid lt. Apothekerin und Beipackzettel nur begrenzte Zeit nehmen soll, hat mir meine Hebi vom Yogakurs Heilerde empfohlen.

Nun hab ich mir also Heilerde in Kapselform geholt und was lese ich auf dem Beipackzettel. Keine Erfahrungen bei Schwangeren und Stillenden, da keine Untersuchungen vorliegen, sollten diese Personen keine Kapseln einnehmen. :-[

Na super. So, was meint ihr denn nun? Soll ich auf den Beipackzettel oder die Yogalehrerin hören? Die Apothekerin hat gar nichts dazu gesagt ....

Hiiiiiiiilfe!

***********
Ach so und dann hab ich auch noch ganz fiesen Husten. Ich habe für meinen Sohn so ein Mittel (Balsam) aus der bekannten "Bahnhofs Apotheke" mit Myrthe und Thymian, dass man auch schon den ganz kleinen Mäusen auf die Brust schmieren darf, sonst sind ja ätherische Öle ja eher nicht für Kinder geeignet.

Was meint ihr und du Hebi Gabi, kann ich den Balsam auch für mich nutzen, ich huste mich hier noch "tot".

Liebe Grüße

Ilka mit Hannes (2 Jahre) und Baby inside 32+1 SSW

Beitrag von sonnenstrahl1 05.02.06 - 17:44 Uhr

Hallo!
Zu Sodbrennen kann ich dir ein paar Tips geben. Ich hatte auch fürchterliches Sodbrennen. Am Anfang hat kalte Milch geholfen als das nicht mehr ging habe ich trockene Haferflocken gegessen, lass sie erst unter der Zunge etwas einweichen, dann lassen sie sich besser schlucken. Als das nichts mehr half hat mir meine Frauenärztin auch zu Heilerde geraten. Ich habe sie genommen allerdings in Pulverform. Wie das mit Kapseln ist weiß ich nicht!

LG
Jelena

Beitrag von waleria 05.02.06 - 18:01 Uhr

Liebe Ilka,
ich nehme seit ca. drei Wochen Rennie, das hat mir die Apothekerin empfohlen. Lt. Beipackzettel sind "Hinweise auf schädliche Wirkungen von Rennie während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht bekannt." Mir hat es wirklich ganz toll geholfen, denn dies Sodbrennen ist wirklich sehr unangenhem!
Alles Gute!!!
Waleria, 29.Wo.

Beitrag von julekr 05.02.06 - 18:05 Uhr

Die Sachen aus der Bahnhofsapotheke sind hervorragend. Was für den kleinen gut ist, kann dir auch nichts schaden!! Ich hatte bei Husten vom Gyn CODICAPS verschrieben gekriegt. Damit ich nachts wieder schlafen kann.

Bei mir hilft mit kalter Milch etwas gurgeln!! Ansonsten wenig Natron in Wasser auflösen und trinken!!

Ich habe es auch so doll mit Sodbrennen vorallem wenn ich Saures und Schokoladiges esse.:-[

Na ja, gute Heilung!!
Gruß Jule 34.SSW

Beitrag von hebigabi 05.02.06 - 18:21 Uhr

Ist beides absolut bedenkenlos.

Besorg dir für deinen Husten mal Gelomyrtol forte- damit inhalierst du von innen, das hat bei mir immer gut geholfen!

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von jurinde 05.02.06 - 18:26 Uhr

Hallo,

ichh abe in der Schwangerschaft Heilerde genommen, aber nicht als Kapseln sondern als Pulver, dass man in Wasser auflösen muss. Das ist auf keinen Fall schädlich, da es ja im wesentlichen nur Erde ist. Mir hat es geholfen.

Viel Erfolg
Jurinde + Luise 10.10.2005

Beitrag von ilka24 05.02.06 - 18:46 Uhr

Vielen Dank Ihr Lieben für eure Antworten,

werde mich dann mal einbalsamieren :-) und die Heilerde zu mir nehmen.

Das Mittel, dass Hebi Gabi empfiehlt haben wir sogar noch vorrätig #klee

LG und einen schönen Abend noch

Ilka