Nur krank im Kindergarten...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bebe3008 05.02.06 - 17:37 Uhr

Hallihallo Ihr Lieben !!

Meiner Kleinen (5Jahre) gehts in diesem Jahr im Kindergarten überhaupt nicht gut. Seit Oktober letzten Jahres ist sie fast immer erkältet, und kaum ist sie wieder gesund, bringt sie schon eine neue Infektion mit. Vor drei Wochen hat sie eine Halsentzündung gehabt. Hatte sie, nachdem der Arzt grünes Licht gegeben hat, noch drei Tage zur Sicherheit zuhause gelassen. Und heute ist sie schon wieder erkältet. An unserer Ernährung kann es nicht liegen. Ich achte sehr auf gesunde Ernährung und bin im 5. Monat schwanger. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ?? Ich weiss bald wirklich nicht mehr weiter !!

Beitrag von 251170 05.02.06 - 22:18 Uhr

Hallo. Unser Sohn ist seit August im Kiga und seit Oktober dauererkältet. Ist echt mist#heul. Alle sagen, es wäre normal im ersten Kiga-Jahr und einige Kids wären halt anfälliger als andere, na ja das hilft mir auch nichts. Ich warte aufs Frühjahr, dann ist alles vorbei. Alles Gute und halt durch!#liebdrueck

Beitrag von dafa 05.02.06 - 22:33 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist auch 5 und das letzte Jahr im Kindergarten. Vor 3 Wochen hat er sich dort eine eitrige Mittelohrentzündung geholt. Die wird laut Arzt durch tröpfcheninfektion weitergegeben. Das ganze ist natürlich am Freitag passiert, wir ab in die Kinderambulanz und der Arzt dort war sehr nett und wir konnten Dampf ablassen. Auf unseren Vorwurf das er nur krank wäre seit den KG hat er nur gemeint das wir froh sein sollen, das er so viel krank ist und das das auch durchaus so geplant ist. Denn so hat der Körper die Möglichkeit Abwehrstoffe gegen die verschiedensten Krankheiten zu bilden.
Für mich klang es plausiebel!!

Liebe Grüße Daniela

Beitrag von fk4 06.02.06 - 09:06 Uhr

Hallo. Meine erste Tochter ist auch 5 und sehr viel erkältet. Ich habe das Gefühl, sobald sie sich erholt hat, bringt sie vom Kindi einen neuen Infekt mit nachhause. Ich lasse sie dann wieder einige Tage zuhause, in der Schule geht das allerdings nicht mehr so oft!

LG Manu

Beitrag von bibbi1976 06.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo!

Das kommt mir auch sehr bekannt vor !!!!

Marcel ist 4 Jahre alt und seit er im Kiga ist, ist er auch ständig krank!!!

Letztes Jahr waren es ständig Erkältungen, 2x Lungenentzündung, 1x Windpocken etc ........ !!!

Seite heute geht er wieder und im KiGa ist gerade Scharlach im Umlauf...-mal sehen, ob er das auch bekommt !!??#augen

Er hatte gerade eine heftige Angina ....


Es ist zu Haare raufen !!!

LG

Bianca