Lotta weint neuerdings bei Oma und Opa

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elinaika 05.02.06 - 18:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Charlotte wird am Mittwoch 15 Wochen alt. Neuerdings (so seit einer Woche) fängt sie sofort an zu #schrei, sobald Oma, Opa, Uroma oder Uropa sie auf den Arm nehmen. Vorher war sie immer ganz glücklich und zufrieden dort, so dass wir dann auch abends mal ein paar Stündchen weggehen konnten. Das können wir momentan vergessen. Sie #schrei sogar wenn ich oder ihr Papa direkt neben ihr sitzen. Solange sie bei einem von uns auf dem Arm ist, ist alles gut. Dann kann sie Faxen machen mit den Ur/Großeltern und #sonne.

Was hat sie nur? #kratz Ich dachte immer das Fremdeln ist so um den 8. Monat. Machen eure das auch?
So an sich ist sie schon recht weit mit ihrer Entwicklung. Das Bauchliegen und Köpfchenhalten klappt super, hält ihre Spielzeuge und kann sich schon ab und zu drehen (allerdings nuch wenn sie nackelig ist ;-) ).

Habt Ihr eine #aha?

Viele Grüße
Elinaika + Charlotte (14,5 Wochen)

Beitrag von beniso 05.02.06 - 19:21 Uhr

Hallo Elinaika,

das kenn ich irgendwie...hihi. Meine Kleine hatte das auch. Und was soll ich dir sagen, es ging so plötzlich wieder weg, wie es kam. Seit circa einem Monat ist alles wieder normal. Also mach dir keinen Kopf, das geht vorbei.

LG Bea + #baby Sophie

Beitrag von carla_columna 05.02.06 - 19:32 Uhr

Huhu,

das hatten wir auch, allerdings sogar schon mit ca. 11 Wochen...#schock. Fand es auch total doof - und meine Mutter erstmal #schmoll.
Aber so seid 2 Tagen geht es wieder. Und meine Mutter ist nun auch wieder glücklich.#freu

Keine Ahnung, was das war...

LG Carla