Brei! zusätzliche Flüssigkeit??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von beniso 05.02.06 - 19:03 Uhr

Hallo Leute,

ich hab bei meiner Kleinen diese Woche mit mittags Breikost angefangen, die anderen Mahlzeiten stille ich. Bisher hab ich voll gestillt.
Nun meine Fragen: Noch isst sie ja nicht viel von so einem Gläschen, aber muss ich ihr zu der Breimahlzeit extra was zu trinken geben? Wenn ja, was gebt ihr? Tee? Wasser? Verdünnten Saft?
Und machen die Kleinen nach der Breimahlzeit ein Bäuerchen?
Vielen Dank für eure Hilfe.

LG Bea + #baby Sophie

Beitrag von siggi1986 05.02.06 - 19:13 Uhr

Hallo Bea,

Meiner bekommt schon immer zu seinen brei Fencheltee und das find ich auch besser da es dann auch wieder besser rutschen kann.
Meiner macht fast immer ein bäuerchen nach dem brei, wenn nicht ist auch nicht schlimm.

Liebe grüße Siggi+ Sascha 9 Monate alt

PS. Wenn du möchtest kannst du dir ja mal meine Baby HP anschauen.

http://www.skuerbs.de

Beitrag von sweety03 05.02.06 - 20:29 Uhr

Hallo!

Du kannst Wasser oder ungesüssten Tee - am besten aus dem Schnabelbecher - anbieten. Wenn sie etwas davon trinkt, ist das gut, aber wenn nicht, macht es auch nichts. Durchs Stillen bekommt sie genug Flüssigkeit.
Meine Tochter (7 Monate) trinkt leider kein Wasser oder Tee, aber wir stillen noch 3-4 Mal am Tag, so dass sie genug Flüssigkeit bekommt. Sie macht übrigens nach dem Brei kein Bäuerchen mehr.

Sweety

Beitrag von josy 05.02.06 - 21:03 Uhr

HAllo,

unsere Maus bekommt von anfang im Trinklernbecher was zutrinken dabei. Sie trinkt furchtbar gerne Wasser. Also gebe ich ihr auch Wasser. Zumindestens mittags. Vor knapp einer Woche haben wir abends mit Brei gestartet, da gebe ich ihr Tee.
Auch wenn sie am Anfang, bei den kleinen Mengen, die sie essen, noch kein Trinken extra brauchen, fand ich gut, dass sie zeitgleich lernt aus dem Becher zu trinken. Das hat nämlich gut 10 Tage gedauert.

Lieben Gruß
Josy