Schwanger und Urlaub??? kenia ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 06barbara01 05.02.06 - 20:37 Uhr

Hallo Ihr lieben Schwangeren,

hätte da mal ne Frage. Wir planen im Mai eine Kenia Reise, nur Badeurlaub keine Safari oder so.
Kann man auch schwanger reisen?
Noch bin ich ja nicht schwanger aber bis dahin kann es ja durchaus sein.
War jemand von euch schon schwanger im Urlaub oder sollte man gar nicht fliegen?
Vielleicht kann mir jemand helfen.
Danke

Barbara

Beitrag von octobergirl 05.02.06 - 20:40 Uhr

Hi,

wenn Du bis dahin schwanger bist ist das kein Problem. Fliegen darfst Du bis ca. zur 36. Woche. Ich bin auch 4 mal geflogen während dieser Schwangerschaft, verlief alles bestens.
Solltest Dich dann natülich nicht unbedingt in die pralle Sonne knallen, aber sonst, viel Spaß im Urlaub!

Liebe Grüße
Denise & Babyboy (33. ssw.) :-)

Beitrag von bine3002 05.02.06 - 20:40 Uhr

Reisen kannst Du auf jeden Fall, die Frage ist aber: Wie sieht es mit Hepatitis, Malaria etc. aus? Das kannst Du nämlich vergessen und ohne die empfohlenen Impfungen/Prophylaxe würde ich auf keinen Fall reisen!

Beitrag von lostuwas 05.02.06 - 20:46 Uhr

Hallo Barbara,

wieso sollte man schwanger nicht in den Urlaub gehen können??? Also ich bin sogar kurz vor Beginn meines Mutterschutzes noch auf die Azoren geflogen, und wir haben dort Camping gemacht und waren in 2 Wochen auf 3 Inseln. War überhaupt kein Problem.
Ich glaube, die Ärzte raten tendenziell davon ab, Interkontinentalflüge durch die Zeitzonen zu machen (aber das ist mit Kenia ja kein Problem), und ich glaube, im ersten Trimester der SS ist das Fliegen, wie alles, auch ein wenig problematischer. Und man sollte nicht unbedingt in Gebiete mit Gelbfieber, Malaria und so nem Zeug. Das muss ja nicht sein.

Sollte aber alles gehen. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann buch eine Reiserücktrittversicherung und falls du schwanger bist und dir die Reise nicht zutraust, lass dir ein Attest vom FA ausstellen.

Ich kann dir aber nur raten, bevor der kleine Quälgeist da ist, noch so viel wie möglich zu reisen und die genialsten Orte zu besuchen, denn hinterher geht das nicht mehr so leicht. Mir fehlt das Reisen schon so... Bayrischer Wald, Schwarzwald und Österreich ist halt nicht Australien, Südamerika und Alaska...

In diesem Sinne, lass es krachen!
Und falls es geht, mach in Kenia NICHT nur Badeurlaub, sondern schau dir auch was von dem tollen Hinterland an!

Gruß lostuwas

Beitrag von teddy6 05.02.06 - 20:45 Uhr

Hallo Barbara,

ich würde in de ersten 3 SS-Monaten nicht fliegen, um keine Fehlgeburt auszulösen und viele Ärzte raten ab nach dem 7. Monat zu fliegen.
Und Kenia ist sicher auch nicht das sauberste keimfreie Fleckchen Erde für eine Schwangere ( Trinkwasser ect.) Ich würde mir gut überlegen, ob Ihr Eure Planung nicht ändern könnt oder den Urlaub mit Reiserückrecht buchen solltet.
Viel Glück bei Eurer Entscheidung

LG Antje

Beitrag von octobergirl 05.02.06 - 20:41 Uhr

PS: Stimmt, nötige Impfungen müsstest Du natürlich bei Kenia beachten, weiß nicht welche man für dieses Land braucht.

Beitrag von schadoo 05.02.06 - 20:46 Uhr

Hallööö...

Darf ich fragen wo nach Kenia? Wir fliegen immer nach Mombasa! Wir haben da unten ein Haus!
Du müsstest dich nur gegen Malaria Impfen lassen, denn Tabletten würde dagegen würde ich nicht nehmen!

Und auf jeden Fall musst du die fluggesellschaft informieren, weil der Flug auch so lange ist!!

Aber ansonsten ist es kein Problem!!

#liebdrueck