Brotbehälter von Tupper!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von rose1222 05.02.06 - 20:49 Uhr

Hallo!!
Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit dem Neuen Brotbehälter (Brotprofi) von Tupper?Angeblich hält sich das Brot länger frisch?
Grüsse Andrea#blume

Beitrag von pumpkin75 06.02.06 - 07:46 Uhr

Guten Morgen Andrea,

Leider kann ich dir deine Frage nicht beantworten.

Aber ich persönlich finde den behälter mehr als hässlich und billig.
Als ich den zum ersten mal gesehen hab dacht ich sofort an den Brotbehälter den es mal im real.- gab inklusive Schneidebrettchen für ganz wenig geld-eben billig.

Lg pumpkin75 die den uralten Brotbehälter von Tupper hat und mehr wie zufrieden damit is.

Beitrag von schokobine 06.02.06 - 08:47 Uhr

Moin, moin. #gaehn

Meine Freundin hat das Ding (als Gastgeberin für Umsatz-Punkte bekommen). Ob er tatsächlich das Brot so viel länger frisch hält, kann ich leider auch nicht sagen. Muß ich sie mal anrufen, vielleicht hat sie ihn ja inzwischen ausprobiert. Aber eins weiß ich mit Sicherheit: ich will den nicht haben, der ist nämlich mega-hässlich. Außerdem riesengroß, du brauchst also ´ne Menge Platz dafür.

Der funktioniert übrigens mit so einer komischen eingebauten Membran, die etwas Feuchtigkeit rauslässt aber nix hineinlässt. Oder war´s umgekehrt? #kratz Ähem... hab´ nicht so genau aufgepasst....#hicks

Na, wie gesagt, mir ist er zu groß und zu hässlich. Außerdem sind wir 5 Personen - da wird das Brot sowieso nie älter als 2 Tage. #mampf #mampf #mampf #mampf #mampf

LG Sabine

Beitrag von ansi80 06.02.06 - 11:20 Uhr

Hallo!

Ich habe letzte Woche den Brotbehälter von Tupper als Gastgebergeschenk bekommen! Mein erster Gedanke war auch: Der ist hässlich.
Aaaaaber: Er ist absolut genial!!! Ich habe mein selbstgebackenes Brot hineingelegt, das schon etwas trocken war. Am nächsten Morgen war es weich!!!! Habe mir letzte Woche ein Brot gekauft, das schmeckt heute immernoch fast wie frisch! Also von mir bekommt der neue Brotbehälter eine 1 mit Stern!!! #freu #pro
LG Andrea

Beitrag von franleo 08.02.06 - 08:54 Uhr

Hallo Andrea!

Ich habe ihn jetzt!!! Seit gestern bin ich Besitzerin eines Brotmaxes. Habe ihn gestern abend auch gleich in Betrieb genommen, kann aber bei der kurzen Testphase noch nicht viel darüber sagen. Ich habe nur festgestellt, dass die Rosinenbrötchen, die ich gestern abend reingelegt habe, immer noch fast frisch sind.

Meine Tante hat ihn schon etwas länger in Gebrauch und ist sehr davon begeistert. Sie sagte, dass sie mal Brötchen eine Woche darin gelagert hat und diese immer noch lecker waren. Nur Kuchen mit Puderzucker obendrauf ist nicht so gut zu lagern (sie hatte mal Stollen darin), dann bleibt der Puderzucker nicht mehr puderig. Aber er ist ja auch eigentlich für Brot.

Ich habe schon seit einiger Zeit den großen Käsemax, der ist ja gleich "aufgebaut" wie der Brotmax mit diesem Klimamembran oder wie der heißt. Von dem Käsemax bin ich sehr begeistert. Ich denke, der Brotmax wird uns auch nicht enttäuschen.

Über das Design lässt sich natürlich streiten. Man hätte ihn vielleicht etwas schicker machen können, aber soooo schlimm, wie andere schreiben, finde ich ihn gar nicht. Aber das ist ja Geschmackssache.

LG Anne

Beitrag von franleo 08.02.06 - 09:04 Uhr

Ach so, habe noch was vergessen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass man dem Brot jeden Tag "Guten Morgen" sagen soll. Man sollte also jeden Tag einmal den Brotmax aufmachen, damit einmal "gelüftet" wird.

Aber eigentlich geht man ja sowieso jeden Tag ans Brot.

Beitrag von rose1222 09.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo!!
Also da bin ichauch deiner meinung#klee über Geschmack lässt sich streiten stimmt und ehrlich gesagt gehts mir nicht ums Äussere sondern eben um den Sinn und Zweck!
Ichwerde ihn mir nehmen bekomme ihn von einer Bekannten neu um 25€ und ich denke das ist in Ordnung#blume...
Also ich werde dann berichten wie ich zufrieden bin!Ach ja habe den Käsemax vor zwei Tagen bekommen aber noch nicht verwendet muss ich jetzt gleich machen also bis bald Andrea #blume

Beitrag von franleo 09.02.06 - 17:49 Uhr

Hallo Andrea!

25 Euro sind völlig in Ordnung. Habe ihn sehr günstig von meiner Cousine bekommen, die ist Tupper-Beraterin und hatte noch einen neuen zu Hause, den sie nicht brauchte.

Sie sagte, dass sie gehört hat, dass der Brotmax wohl für 50-60 Euro im Mai (?) ins Programm gehen soll. Das finde ich dann doch ganz schön happig. Aber wir haben dann ja schon einen ;-) und brauchen uns darüber keine Gedanken zu machen!

Berichte dann mal, wie zufrieden du bist.

LG Anne