Bitte DRINGEND ! Nach Restaurantbesuch ist mir furchtbar schlecht. Trotzdem Stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anjelina 05.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo ihr Lieben..

Wir waren eben beim Griechen und jetzt ist mir fürchterlich schlecht und ich habe Durchfall #hicks

Ich glaub mit dem Mozarella-Salat war was nicht in Ordnung, bekomme auch so gar nicht den Zwiebelgeschmack aus dem Mund....

Soll ich trotzdem Stillen oder erstmal die tiefgefrorene Milche verwenden und abpumpen (inkl wegschütten)?

Möchte ja nicht das mein Kleiner auch Bauchprobleme bekommt weil er da sowieso immer mit zu kämpfen hat.

Wenn ich abpumpen und wegschütten soll, wie oft bzw wie lang muss ich denn abpumpen bis "das Essen" raus ist?

Bitte helft mir, mein Kleiner müsste jeden Moment wieder Hunger bekommen #schwitz

LG
Nina mit Luca - 6 Wochen alt

Beitrag von 1974dani 05.02.06 - 21:20 Uhr

Sorry so spät,

verwende doch die tiefgefrorene Milch. Jetzt und beim nächsten Füttern.
Vielleicht kann Dir ja auch jemand die Fütterung abnehmen.

Als ich gestillt habe, habe ich Zwiebeln vermieden. Wenn Du sagst Du bekommst den Zwiebelgeschmack nicht weg, würde ich mal auf TK-Milch zurückgreifen.

War mein erster Eindruck und ich hoffe ich habe nix falsches gesagt.

Gute Besserung

Beitrag von cherry76 05.02.06 - 21:23 Uhr

Huhu,

würde an Deiner Stelle nicht stillen sondern abpumpen und wegschütten.
Zwiebel sollte man während der Stillzeit sowieso vermeiden. Kann den Kleinen ziemlich Bauchweh bereiten. Wie lange du abpumpen sollst weiss ich nicht so genau da ich auch nicht so der Stillprofi bin ;-) Hm, würde auf alle Fälle bis morgen warten. Aber vielleicht weiss noch jemand besser Bescheid.

Liebe Grüsse
Sonja u. Lena (25.7.2005)

Beitrag von mikamo2 05.02.06 - 22:05 Uhr

Hallo,

also ich würde trotzdem stillen. Ich finde das ist sogar gut den dein Körper wehrt sich dagegen und du gibst deinem Kind dann die Abwehrstoffe mit.

Was die Zwiebeln betrifft. Bekommst DU davon Blähungen? Wenn ja würde ich sie weglassen, den alles was bei DIR bläht beschäftigt auch dein Lind.


Lieben Gruß und gute Besserung

Kerstin und Lilli 4.11.04 die immer noch gestillt wird

Beitrag von tiffy77 05.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo,
ich würde auch stillen.Mir ist auch mal sowas passiert,nur nach nem chinesischen Essen,da war meine Tochter ca. 8 monate und wurde noch nach Bedarf,also auch nachts gestillt.Und mir war wirklich schlecht,es kam oben und unten raus,mit Schüttelfrost,mein Freund wollte mich sogar schon ins Krankenhaus fahren.Irgendwie habe ich das Stillen zwischen dem Brechen trotzdem geschafft und meine Tochter hatte NICHTS!!
Bei Magen-Darm_Grippe soll man ja auch weiterstillen.
Lg Nadine

Beitrag von hebigabi 06.02.06 - 08:29 Uhr

DU hast dir den Magen verdorben und arbeitest über deinen Magen-Darm-Trakt wieder ab.

Du kannst in solchen Fällen, bedenkenlos weiterstillen!

Liebe Grüße und gute Besserung wünscht

Gabi