Französischen Zopf/Bauernzopf flechten

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mamaminchen 05.02.06 - 21:22 Uhr

Hi,
hab eine Tochter mit so vielen langen Haaren und kann ihr nur immer ganz normale Zöpfe flechten.
Was ist denn das Geheimnis am frz. Zopf, der am Oberkopf anfängt?
Wie bekomme ich da alle Haare rein?
Wenn ich sie nach und nach einzuflechten versuche hält mein Kunstwerk nur solange bis Marie die Mütze aufsetzt, wenn sie sie abnimmt, löst er sich auf....

gruß,
minchen

Beitrag von aileen12 05.02.06 - 22:30 Uhr

Hallo Minchen!
Das läßt sich schlecht beschreiben, geh zu einem Friseur und lasse es dir dort zeigen.
LG Aileen

Beitrag von jcbabe 06.02.06 - 08:00 Uhr

Hallo,

ich hatte als Kind auch ganz lange Haare (ich glaube, dass das schon die 1. Voraussetzung ist, dass der Zopf gut hält) und meine Mama hat mir immer den Zopf geflochten.
Der hielt bei mir ewig und die Haare waren gut aufgeräumt - und hübsch wars auch.

Hoch anfangen, also nicht erst ab der Mitte des Kopfes.
Was wichtig ist, dass Du die einzelnen Strähnen, die Du von links und rechts immer wieder dazunimmst, nicht zu groß sind, d.h. öfter "aufnehmen".
Und diese Strähnen dann am besten mit einem (Stil)kamm zur Mitte kämmst und ganz fest mit einflichst.
Da jammert Dein Töchterlein vielleciht, aber es hält!

Dann am besten links und rechts noch spängele rein und es müsste gut halten.

LG JCBABE