An die Damen unter euch: Würde EUCH das gefallen?!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Sex sells 05.02.06 - 21:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich hier schon länger eine stille Leserin bin, habe ich nun auch mal eine Frage.

Hierzu kurz meine / unsere Vorgeschichte:
Neulich wollte ich mit einer Freundin für uns bzw für unsere Männer Unterwäsche kaufen gehn und sind dafür in mehrere Sexshops gegangen (Uhse, Orion usw...). Natürlich haben wir uns bei der Gelegenheit auch generell mal in den Läden umgesehn.
Egal in welchem Laden wir waren, ist es uns vorgekommen, als wenn wir als Frauen dort echt nur komisch angesehen wurden, in einem Geschäft wollte uns ein sehr aufdringlicher Verkäufer noch aufdringlicher mit Unterwäsche-Beratung weiterhelfen...

Nun ja, lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben in keinem der Läden das Gefühl gehabt, als Frau dort gerngesehener Kunde ist bzw uns gar nicht wohl gefühlt.

Tja, und nun haben wir uns gedanken gemacht und wollen das "Angenehme mit dem Nützlichen verbinden" und haben so eine Idee im Kopf, das wir einen Online - Shop "Für die Frau" aufmachen wollen.
Erst mal nur online, um zu schauen, ob sowas überhaupt läuft, später evtl sogar ein kleines Lädchen mit Publikumsverkehr.

Nun unsere Fragen an euch:

Würdet ihr sowas überhaupt in Anspruch nehmen oder kauft ihr nur bei namhaften und schon bekannten Firmen ein?

Habt ihr noch Vorschläge / Tipps für uns?

Herzlichen Dank im voraus
sagt

Sex-Sells bzw "Sell-Sex" ;o)

Beitrag von dreamw29 05.02.06 - 22:08 Uhr

Onlineshop wäre nur interessant, wenn die Artikel wesentlich billiger wären als in den üblichen Onlineshops. Ansonsten kauft man online ja total anonym, deswegen ist es egal, wo man kauft.

Einen realen Shop "nur für Frauen" würde ich persönlich begrüßen, da ich bei Uhse und Orion schon ein paar Mal blöd angemacht worden bin.

Beitrag von julia.e 05.02.06 - 23:02 Uhr

War einmal in einem Sexshop (Beate Uhse) und war sehr positiv überrascht von der freundlichen Atmosphäre und dem netten Personal.

Eure Idee finde ich aber sehr gut, ich denke, das spricht viele Frauen an (vlt auch diejenigen, die sich das eher icht trauen würden sonst).

#pro Viel Erfolg!!

Beitrag von kenn ich doch 05.02.06 - 23:57 Uhr

Das gibt es doch schon, sex-shops für Frauen.

Beitrag von benpaul6801 06.02.06 - 08:11 Uhr

hallo,
ich stöbere auch immer bei orion und beate uhse rum,wenn wir in der nähe sind.mal mit meinem mann,mal allein..in beiden fällen kann ich mich nur positiv äussern.vielleicht kam es euch auch nur so vor,das ihr da nicht willkommen seit?denn die frauen sind doch,schon durch vibratoren etc,auch genauso gute käufer wie männer....ich denke es gibt schon so viele online shops...aber ein versuch wäre es wert,allerdings müsst ihr ja einen gewissen warenbestnd haben,und wenn euer laden nicht läuft?wohin mit dem zeug....
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von ... 06.02.06 - 08:28 Uhr

Hallo Sex-Sells,

bei uns (Berlin) gibts verschiedene Orion-Läden, in denen nur Frauen verkaufen - in den Katalogen steht auch immer drauf, dass sie Frauen für neue Shops suchen. Ich habe da noch nie Männer als Verkäufer gesehen. Schau mal, ob Du noch 'nen Orion bei Dir in der Nähe hast.

Bei Beate Uhse sieht es hier allerdings ähnlich aus, wobei ich da noch das Gefühl habe, dass sie als Verkäufer Azubis hinstellen. Das ist auch nicht wirklich das, was ich mir dort als Verkäufer vorstelle...

Liebe Grüße

Beitrag von chris1067 06.02.06 - 08:55 Uhr

Hi, online ist es doch eh anonym, da ist es doch egal, on Mann oder Frau einkauft. Aber ich schau die Sachen gern an, bevor ich sie kaufe und ich fühle mich in den klassischen Erotik-Shops auch nicht sehr wohl. Ich habe keine schlechten Erfahrungen mit Verkäufern gemacht, zum Teil haben auch Frauen verkauft. Ich bin aber schon im Laden von Männern angesprochen worden und das fand ich ziemlich unangenehm. Ich fühl mich da immer beobachtet.

In München gibt es einen Erotik-Shop nur für Frauen, da war ich schon, das ist eine gute Idee. Die haben einen Partnertag in der Wochen und sonst sind da Frauen unter sich.

Beitrag von whuppity 06.02.06 - 09:17 Uhr

....Ich war zwar noch nie in einem Sex-Shop, ich weiß aber, daß es z. B. in Köln einen speziell für Frauen gibt.

Scheint also gar nicht mal so was ungewöhnliches zu sein, wenn ich auch so die Antworten meiner Vorrednerinnen lese.

Generell find ich Sex-Shops im Internet auch gut allein schon um sich Anregungen zu holen, was man "unbedingt mal besorgen müsste" :-) Interessant wär das aber wirklich wahrscheinlich nur, wenn die Sachen günstiger wären, als bei den "Großen" (Orion etc.) ODER wenn man bei Euch Sachen bekommen würde, die man woanders nicht unbedingt bekommt.

Gruß

Whuppi

Beitrag von minimind 06.02.06 - 11:07 Uhr

wieso war euch das unangenehm?

Alle, die in den Laden gehen und alle die dort verkaufen wissen doch, worum es geht.

Ist doch nett von dem Verkäufer, wenn er euch beraten wollte. Kann man doch wie in jedem anderen Laden sagen: danke, nein.

Für mich wäre ein "Frauenladen" , weder online noch real, keine Bereicherung bzw. Marktlücke.

lg

Petra

Beitrag von snoopy1969 06.02.06 - 12:01 Uhr

die idee ist gut, aber nicht online - gut wäre ein offener heller laden ohne dieses plüsch- und gossenambiente.

ich würde einen laden bevorzugen, in dem auch frauen gerne einkaufen. da kann man dann auch als paar viel unbeschwerter hingehen. und vor allem sollte es auch verkäuferinnen geben, die die damen bedienen, denn solche nummern, wie du beschreibst, gehen ja wohl nicht an.

sag bescheid, wenn ihr das macht, ich helfe euch bei der gründung.