nach der hochzeit name von kind ändern lassen?!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von knuffiii 06.02.06 - 01:03 Uhr

hallo

ich habe einen sohn der auch meinen nachnamen trägt.
jetzt möchte ich meinen freund (nicht der vater von dem kleinen) heiraten und auch gerne seinen nachnamen annehmen.
kann mein sohn dann auch sein namen ändern? oder würde er dann alleine mein nachnamen behalten (was ich auch nicht möchte!)

habe übrigens das alleinige sorgerecht.

vielen dank schon mal
grüssli knuffi

Beitrag von girl08041983 06.02.06 - 08:47 Uhr

Hi Knuffi,

ich glaub wenn das Kind vorher deinen Namen hatte, wird es den neuen Namen bis 6 Jahre automatisch übernehmen, ansonsten muss man glaub ich die Einwilligung vom Vater haben


Lg Jule

Beitrag von susasummer 06.02.06 - 10:17 Uhr

Wir werden das auch so machen.
Wir haben eine gemeinsame Tochter und ich habe einen Sohn aus einer anderen Beziehung.Wir werden alle den namen ändern.

Beitrag von irmi182 06.02.06 - 12:54 Uhr

Glaube trotz alleinigem Sorgerecht muß der Vater des Kindes einverstanden sein.#kratz

Beitrag von dani260483 06.02.06 - 18:22 Uhr

du musst auf deinem zuständigen jugendamt eine bescheinigung holen das du das alleinige sorgerecht hast und mit dem dann aufs standesamt gehn dann brauchtst du keine einverständnis vom erzeuger. automatisch geht das leider nicht .
grüsse

Beitrag von mama202000 06.02.06 - 21:56 Uhr

Hallo...

Bei mir ist es das gleiche ich habe eine Tochter (5) aus einer früheren Beziehung.

Ich musste bei der Anmeldung zur Eheschließung eine Bestätigung vom Jugendamt über das alleinige Sorgerecht vorlegen und die Abstammungsurkunde meiner Tochter. Wenn deine Sohn über 10 Jahre ist muss er zustimmen und selber Unterschreiben. (Komischerweise wollen die meine Tochter bei der eheschließung auch fragen???)

So und denn das finanzelle bei uns sind es 17€ für die Namensernennung (Nur fürs Kind) und 7€ für die neue Geburtsurkunde.

Den Erzeuger brauchst du definitiv nicht fragen !!! Hab ich auch erst gedacht aber zum Glück brauchte ich das nicht denn ich weis nicht mal wo der ist!!!

P.S. Falls du Arbeitslos bist und Probleme denn wegen der Krankenversicherung bekommst dein Sohn kann ohne weiteres bei deinem Zukünftigen versichert werden.

Wüsch dir eine schöne Hochzeit

mama202000

Beitrag von twinny72 06.02.06 - 23:53 Uhr

Hallo

denke mal ich kann dir da weiter helfen.es kommt darauf an ob dein kind ehelich oder nichtehelich geboren wurde.d.h. wenn dein kind nichtehelich ist und du das alleinige sorgerecht hast, mußt du die geburtsurkunde und den sorgerechtsbeschluss zum standesamt mitnehmen und denen sagen das das kind ebenfalls den ehenamen führen soll, laß dir dann einen termin nach der eheschließung geben, wo das ganze dann amtlich gemacht wird, ist dein kind in einer anderen stadt geboren, als in der wo ihr heiratet mußt du dort die neue geburtsurkunde beantragen, bekommst du nicht automatisch, achja falls das kind doch ehelich geboren wurde, muß auf jeden fall der Vater zustimmen( kann zur not auch gerichtlich angeordnet werden wenn es dem kindeswohl dient, falls er nicht zustimmt)

Spreche aus eigener Erfahrung habe 10jährige nichteheliche zwillinge und november 2005 geheiratet, wir haben jetzt alle den gleichen namen, das ganze hat aber fast 7 wochen gedauert, weil meine kids in einer anderen stadt geboren sind

hoffe ich konnte dir weiterhelfen

viele grüße helga

Beitrag von knuffiii 07.02.06 - 12:10 Uhr

#danke für die antworten

wir waren gestern noch auf dem standesamt und ich muss nur eben einen nachweis vom jugendamt haben das ich das alleinige sorgerecht habe.

nur wenn das kind den nachnamen des vaters tragen würde oder wir die gemeinsame sorge hätten müsste der vater zustimmen.

grüssli knuffi :-)