Scheideninfektion ohne Ausfluß oder unangenehmen Geruch?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von krikri1 06.02.06 - 06:53 Uhr

Hallo!

Ist es möglich, dass man eine Scheideninfektion hat, obwohl man keinen Ausfluß oder einen unangenehmen Geruch bemerkt? Ich habe nämlich seit einigen Tagen zwar ein Brennen und Trockenheit im Scheidenbereich, aber keine der typischen Anzeichen für ne Infektion. Wüßte auch nicht, woher, weil ich schon seit längerem keinen GV hatte.

Kennt das jemand?

Danke
Christine

Beitrag von sabsy75 06.02.06 - 13:21 Uhr

Hallo Christine!

Das kann schon sein!

Probiers mal mit Sitzbäder (Kamillosan oder ein Schuß Essig, oder ein paar Tropfen Teebaumöl oder Eichenrinde)!

Wenns nicht besser wird würde ich zum Gyn gehen!

Alles Liebe
sabsy