Dringend! Milch und Joghurt ausreichen?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von matota 06.02.06 - 09:02 Uhr

Guten Morgen.

Meine Tochter (1 Jahr) war bisher noch nie ein sehr großer Milchfan. :-( Mittlerweile ist es aber jetzt so schlimm, daß sie morgens fast gar keine Milch mehr trinken möchte. #schmoll

Auf Anraten der KÄ habe ich mal Vollmilch (3,5%) ausprobiert, da ich dachte, daß ihr langsam ihre Folgemilch (Alete 2 plus) zu den Ohren raushängt. Aber selbst die hat sie nicht vom Hocker gehauen.

Sie kommt morgens gerade mal so auf ihre max. 100ml. Dann ist Schluß. Eine Zeit lang hat sie dann wenigstens noch Brot mit Kiri oder so gegessen, aber selbst das mag sie derzeit nicht mehr. Von angerührten Breien mal ganz zu Schweigen. :-%

Am liebsten ißt sie Joghurt mit ein bißchen Obst drin. #mampf

Nun meine Frage: Ist es für ein Frühstück ausreichend, wenn sie 100ml Milch trinkt und dann noch ca. 100-125g Joghurt mit Obst ißt?! Mehr mag sie dann wirklich nicht essen, obwohl ich finde, daß sie nach 13 Std. Schlaf eigentlich mehr Hunger haben müßte, oder?! #kratz

Übrigens: Sie macht nur morgens so ein Theater beim Essen. Die anderen Mahlzeiten ißt sie einwandfrei ohne Mäkeln, etc.

Würde mich über Eure Beiträge sehr freuen.

#danke und Gruß

Tanja + "Frühstücks-Mäkel-Tante" Annika *28.01.05

Beitrag von 7of10 06.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

also ich finde, so lange sie den Tag über nicht auch so wenig isst,ist das nicht schlimm. Vielleicht ist Deine Kleine einfach ein Frühstücks-Muffel. Das ja weit verbreitet,auch bei Erwachsenen ;-). Vielleicht fängt das in dem Alter schon an? Solange sie keinen hungrigen Eindruck macht,ist es doch ok. Vielleicht kannst Du ihr ja mal Bananenstückchen dazu geben,das mögen doch fast alle und es sättigt auch noch gut.

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von elli007 06.02.06 - 10:29 Uhr

Hallo! Ich hab auch sonen Problemfall Zuhaus nur das meiner erst 6 Monate Alt ist. Wenn ich Glück hab trinkt er Morgens 150 ml aber die letzten 2 Tage waren es nur 100 ml#schock Er tinkt Abends immer se4ine Flasche mit 250 ml leer das ist um19.00 Uhr und Morgens gegen 7 Uhr halt die 100 ml. Er wacht auf und wenn ich ihn aus dem Bett hole will er gleich Trinken. Hab auch schon versucht im dann Tee zugeben in der Hoffnung das er erstmal nur Durst hat und dann seine Milch gut trinkt bringt aber auch nix. Und Mittag bekommt er dann so immer gegen 11 halb 12. Scheint ihm wohl auch zu reichen. Naja mein Mann und ich sind auch keine Frühstücker. Liegt vielleicht in den Genen?#kratz Sorry wirklich hilfreich kann ich leider auch nicht sein#hicks LG Elli