Meine Katze hatte am Freitag einen Schlaganfall

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cw1971 06.02.06 - 09:39 Uhr

Hallo zusammen,

am Freitag haben meine zwei Stubentieger mal wieder gerauft - sind halt zwei waschechte Geschwister - und plötzlich konnte Brendy nicht mehr laufen, zog das linke Hinterbein nur noch hinterher und knurrte vor lauter Angst.

Ich dachte erst sie hat einen Krampf oder so und hab sie in ihre Transportbox getan, damit sie Ruhe hat. Nach ein paar Minuten wollte sie wieder raus, aber es war eher noch schlimmer. Also ist mein Mann mit ihr zum Tierarzt. Diagnose: Trombose. Es hat sich ein Blutgerinnsel gelöst und die Beinarterien verstopft. Gelähmt waren am Abend beide Hinterbeine und der Schwanz.

Sie ist jetzt schon das ganze WE beim Tierarzt und bekommt blutverdünnende Mittel. Wenn es sich so nicht bessert, sprich sich das Gerinnsel auflöst, dann müssen wir sie gehen lassen, operieren kann man es nicht. #heul

Ich hab so Angst um sie. Sie ist doch auch erst vier Jahre alt.

Und das alles musste natürlich auch noch an meinem Geburtstag passieren. :-(

Danke für´s zuhören.

LG,
Claudia

Beitrag von mauz78 06.02.06 - 15:21 Uhr

Hallo Claudia,

was es nicht alles gibt *kopfschüttel

Ich hoffe deine Katze wird wieder gesund und das du dich nicht von ihr trennen musst.... Hab selebr 3 Katzen und kann es nachvollziehen, dachte muß ich dir schreiben :-)

LG Mauz