Angst vor Wasser

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von whoopie99 06.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo,

bisher war ich stille Mitleserin und habe aufgrund der zahlreichen Tipps vieles bewältigen können. Nun habe ich aber ein Problem, für das ich noch keine Lösung gefunden habe. Seit etwa einem Monat hat mein Kleiner Angst vor Wasser. Er mag nicht mehr gebadet werden, obwohl ich ihm das ja nicht ersparen kann. Ich weiß nicht, warum das so ist. Zu heiß oder zu kalt kann das Wasser nicht gewesen sein, weil wir ein Badewasserthermometer benutzen. Ende Februar soll nun auch das Babyschwimmen losgehen, für das ich seit Dezember angemeldet bin. Aber wenn er weiterhin Angst vor Wasser hat, kann ich ihm das nicht antun. Kann mir bitte jemand dabei helfen, meinem Spatz die Angst vor Wasser wieder zu nehmen? Ich wäre euch sehr dankbar dafür!

Liebe Grüße Sandy und #baby Leo

Beitrag von twins 06.02.06 - 10:06 Uhr

hi,
vielleicht erst mal immer wieder nur die füsse in die badewanne stecken...und nicht ganz baden...bis er wieder gefallen findet. oder dein mann badet das baby - praktisch einfach mal wechsel. unsere mögen auch lieber den papi als bademeister

meine freundin hatte dieses problem auch und hat ihr baby fast ein jahr nur normal gewaschen.

grüsse lisa

Beitrag von moonerl 06.02.06 - 10:11 Uhr

Hallo,

wir zeigen Stefan immer zuerst das Wasser. Er kommt also immer zuerst mit dem Gesicht nach unten in die Wanne. Er sieht das Wasser und schreit überhaupt nicht. Wenn ich ihn, wie üblich, mit dem Rücken ins Wasser gebe, schreit er wie am Spieß.
Laß ihn doch zuschauen und erklär ihm genau was du machst.
Grüßle :-)

Beitrag von angel_28 06.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo,

wird er noch alleine in der Babywannge gebadet?
Da hat Tim mit 4 Monaten nämlich auch geschrien wie am Spieß und sich so steif gemacht das er immermit dem Kopf an die Wanne hauen wollte

Seit dem geht er mit Papa zusammen in die große Badewanne und wenn ich alleine bin bade ich ihn darin wie in der Kleinen. Zeige im immer erst das Wasser und platsche mit der Hand darin, halte dann seine Füße rein und wenn er ganz drin ist immer mit den Füßen an der Wand damit er spürt wo Ende ist
Ein Greifring hat er auch immer dabei und seit dem liebt er das baden

#blume
Kerstin mit #baby Tim *09.08.05

Beitrag von whoopie99 06.02.06 - 10:45 Uhr

Ich danke euch für die vielen Tipps. Wir haben ihn auch schon in der großen Wanne gebadet. Anfangs guckt er skeptisch, aber lässt sich noch ein bisschen ablenken. Nach spätestens einer Minute beginnt er dann aber zu weinen. Wir werden jetzt alles mal ausprobieren, wie ihr es vorgeschlagen habt. Beginnen werden wir mit den Füßen im Wasser und dann immer ein bisschen mehr.

Nochmals vielen Dank an euch!

Liebe Grüße Sandy und #baby Leo