Baby 8 Monate Schlafproblem! Bitte Hilfe!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunflower.1976 06.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (knapp 8 Monate) hat sich seit einem Magen-Darm-Infekt vor gut zwei Monaten angewöhnt, nachts bis zu fünf Mal gestillt werden zu wollen. Ein oder zwei Mal ist für mich okay. Aber im Abstand von zwei Stunden, während der Stillabstand tagsüber bis zu 6 Stunden lang ist#augen...
Ich kann einfach nicht mehr und kann leider auch die Zeit mit meinem Baby nicht mehr genießen.

Vor kurzem waren wir so weit, dass ich einige der Stillmahlzeiten nachts minutenweise verkürzt habe. Er hat dann auch wieder seltener getrunken, bis der nächste Magen-Darm-Infekt kam. Der war schnell überstanden und wir haben wieder begonnen, die Stillmahlzeiten nachts zum Teil (!) zu verkürzen.
Das hat auch prima geklappt, bis ich vor zwei Nächten aus Müdigkeit zu ungeduldig wurde. Anstatt meinen Sohn ganz kurz anzulegen, habe ich meinen Mann gebeten, unseren Kleinen zu beruhigen. Hunger konnte er nicht haben, da er 30 Minuten vorher ausgiebig getrunken hat. André ließ sich von meinem Mann überhaupt nicht beruhigen und hat geschrien wie am Spieß. Nach einer Weile habe ich ihn dann doch gestillt. Aber seitdem wacht André nachts stündlich auf und fordert die Brust. So als ob er Angst hat, dass er nie wieder gestillt wird.
Wir haben André nicht alleine weinen lassen. Er war die ganze Zeit bei meinem Mann auf dem Arm. Was soll ich tun??? Ich kann nicht mehr! Bitte gebt uns Tipps, wie ich es schaffen kann, dass André nachts wieder ein bißchen länger schläft!!!

#danke#danke#danke
LG Silvia

Beitrag von krokolady 06.02.06 - 10:58 Uhr

Kann es sein das dein Kleiner nicht an die Brust will weil er Hunger hat,sondern nur zum kuscheln und nuckeln?

Versuch doch einfach mal ihm Nachts nur Tee anzubieten, oder auch Wasser.

Kimberly hatte so mit 5 monaten auf einmal auch solch Phase wo sie Nachts wieder kam, obwohl sie eigentlich durchschläft seitdem sie 2 Monate alt ist. Nachdem sie dann merkte es gibt Nachts nur ollen dünnen Tee schlief sie auf einmal wieder durch.