Macht ihr eine Säuglingspflegekurs?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janoshente 06.02.06 - 10:47 Uhr

Hallo ihr Suessen!

Frage steht ja oben.

Ich bekomme im April mein erstes Kind und bin hin-und hergerissen ob ich so einen Kurs machen soll.

Vielen sagen das wäre unnötig , da man im Krankenhaus auf der Wochenbettstation alles lernt.

Was meint ihr dazu?

Gruss ULI
mit großem Krümel im Bauch
30. SSW

Beitrag von babybump 06.02.06 - 10:51 Uhr

Liebe Uli,

ich werde dieses Mal keinen Kurs machen - hab den bei meiner ersten Schwangerschaft aber gemacht und kann den nur weiterempfehlen. Es stimmt zwar, dass einem im Krankenhaus und auch später von der Hebamme alles wichtige "am lebendem Objekt" gezeigt wird. Im vorhinein fand ich es aber gut, weil ich mich dadurch vorbereiteter gefühlt habe und da auch noch Zeit zum Fragen und ausprobieren war. Wenn das Kind erstmal da ist, ist das wie der Sprung ins kalte Wasser...

Liebe Grüße
Amanda

Beitrag von gismo_6 06.02.06 - 11:25 Uhr

Hallo Uli,

also ich habe mich mal erkundigt und mir hat man gesagt, dass der Säuglingspflegekurs in erster Linie für die werdenden Väter gedacht sei, die nicht beim GVK immer dabei sind oder sein können....mein Mann und ich machen zum Beispiel einen GVK-Paarkurs und daher wurde mir gesagt, dass dann der Säuglingspflegekurs eher überflüssig wäre....
Naja, ich warte jetzt mal ab, was die Hebamme dann im GVK noch dazu meint....dann können wir so einen Kurs immer noch machen....

Wünsch Dir noch alles Gute
Liebe Grüße
Gismo (26. SSW)

Beitrag von petal 06.02.06 - 11:53 Uhr

Wir haben damals einen Säuglingspflegekurs besucht. Ich kann es mir jetzt nicht mehr vorstellen, aber ich war vor der Geburt total verunsichert. Konnte mir einfach nicht vorstellen, wie ich für so ein Kleines Wesen verantwortlich sein kann und wie ich mich verhalten soll. Insofern war der Kurs wirklich gut, die Unsicherheit wurde mir zwar nicht ganz genommen, aber da hilft ja auch nur üben, üben, üben....
Ich kann aber auch verstehen, dass andere so einen Kurs nicht notwendig finden. Es ist einfach eine persönliche Entscheidung - vielleicht hast du ja auch im Freundes- & Familienkreis Unterstützung.

LG,
petal

Beitrag von kleine_kampfmaus 06.02.06 - 12:09 Uhr

Hi Uli,

ich mach keinen aus genau diesem Grund.

In so einem Kurs wird ja auch mit Puppen geübt nur die halten freilich auch immer schön still und denen kann man nicht wehtun. Wenns dann plötzlich das Baby ist und das strampelt halt beim Baden etc. ist es doch wieder ganz anders.

Außerdem kriegt man wirklich im KH viel gezeigt, hoffe ich zumindest ;-)

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)