Fühl mich wie unterste Schublade

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von immelchen111 06.02.06 - 10:53 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich merke seit kurzem, dass ich irgendwie nur noch von oben herab behandelt werde. Die ganze Verwanschaft( auch von meinem Schatz) setzt irgendwas aus an mir. Dem einen oder anderen gefällt der ausgesuchte Name unseres Kindes nicht, weil sie ihn nicht sprechen können und nur dumm fragen wie man auf solch einen Namen kommen kann (Leanna).Von oben bis unten werde ich angeschaut bzw angegafft ob man ja nen Bauch sehen kann.Jeder Bissen wird mir in den Mund geschaut, könnte ja sein das ich mich überfresse.Dann regen sich einige auf, dass wir soviel Klamotten gekauft haben, fürs Baby....es könnte ja jemand auf den Trichter kommen uns noch was zu kaufen zum anziehen fürs Baby.

Mein Schatz sagt ich soll einfach nur ruhig bleiben, denn es ist unser Kind und nicht deren. Er meint, dass ist der purer Neid weil wir eine Klasse Schwangerschaft ohne Probleme haben.Und Klamotten sagt er brauchen die uns nicht kaufen, denn zu Kick können wir selber und 1,99 Strampler besorgen.Zum Namen sagt er: Es ist unser Baby und unser Name und es hat lange genug gedauert das er fest stand und nur wegen so ein paar bekloppten Idioten in der Verwandschaft werde ich meine Tochter nicht umbenennen.Es ist unser Kind und und was und wie wir es machen bleibt ganz alleine uns überlassen.

Ja es ist nicht einfach wenn der Neid andere spricht aber da müssen wir durch.Wollt das eigentlich nur mal so loswerden. Schatz ich liebe dich und danke das du in allen Lebenslagen und Situationen für mich da bist. Dicken Kuss!

Imme (27 SSW)

Beitrag von angelina82 06.02.06 - 10:59 Uhr

Ach Imme, lass dich mal #liebdrueck!

Ich weiss wie das ist, jeder hat eine andere Meinung. Meine Eltern regen sich auch auf, dass ich schon ein paar Sachen für das Baby gekauft haben, obwohl es noch sehr früh ist und mein Mann und ich haben Ihnen erklärt, dass wir am Ende nicht alles auf einmal kaufen möchten und müssen, weil das ja auch ganz schön ins Geld geht, alles auf einmal. Seitdem sage ich es einfach meinen Eltern nicht mehr, wenn ich noch was fürs Baby kaufe. Mit den Namen hat man ja immer das selbe Problem, jetzt haben wir auch mal einen Namen und dann gefällt es der nicht und der andere Name gefällt den anderen nicht.... also wenn du es versuchen möchtest jedem recht zu machen, bleibt dein Kind namenslos, glaub mir :-)
Ruhe dich mehr aus und kapsle dich ein bisschen von den anderen ab, so wie ich es mache, dann können sie dich weniger nerven... :-p

Alles gute noch!

angelina82 + #ei 18SSW

Beitrag von littleschnecki 06.02.06 - 11:00 Uhr

hallo und guten morgen erstmal

lass dich #liebdrueck dein schatz hat vollkommen recht. lass dir von so ein paar spinnern die tolle SS net versauen. es ist euer kind und der name is echt wunderschön. wenn ich ne Tochter kreigen sollte werde ich den namen meinem mann mal vorschlagen, es soll laut arzt aber ein bub werden. aber natürlich nur wenn dir das nix ausmacht. *grins*
lass dich net unterkriegen geniess die SS und hör net auf das was andere sagen, die würden auch net auf das hören was du zu ihnen sagst. es ist dein kind und ich denk jeder kann selbst entscheiden wie sein kind heissen soll da hat niemand aber auch niemand das recht sich einzumischen. die können tipps geben aber mehr auch net und selbst dann isset euch überlassen ob ihr die tipps annehmt oder net.

also Kopf hoch und freu dich auf deine tochter Leanna
Ne schöne restkugelezti ich hoffe ich konnt dir ein wenig helfen

Lieben gruß jasmine und bisher mal Connor-Joél 18+1 SSW wenn der arzt sich net irrt *grins*

Beitrag von kaeptnblaubaer 06.02.06 - 11:13 Uhr

HI DU!

Ja das kommt mir bekannt vor, mich gucken auch alle blöd an wenn ich mir ein Stück Schoki in den Mund schiebe als sei das die größte Sünde, dabei ist mit meinem Körper alles so geblieben, abgesehen natürlich vom Bauch!

Neulich hatte ich mal eine gepflegte Schwangerschaftsheulattacke und als es klingelte und ich in den Spiegel gesehen hatte hab ich mich fürs Tür-nicht-öffnen entschieden. Jetzt ist meine Schwiegermutter schon seit zwei Wochen sauer auf mich weil sie Kaffee trinken wollte und natürlich ihren Schnüffel an unser Küchenfenster gedrückt hat und mich wohl irgendwie vorbeilaufen gesehen hat! Als ob das gegen sie persönlich ging, woher soll ich denn wohl wissen wer da vor der Tür steht???

Außerdem: man muss doch nicht immer für alle zur Verfügung stehen, oder? Ich muss ja wohl auch nicht unbedingt mit ihr meine gelegentlichen "Schwangerschafts-Gefühlsduseleien" besprechen...?

Wegen Klamotten beschweren sich auch alle, aber ich will nix zum Anziehen bekommen, weil ich nicht auf Hündchen, Kätzchen, Bärchen und sonstigen Kitsch in allen abenteuerlichen Farbzusammenstellungen stehe, womit das Baby total dämlich aussieht. Ich hole mir da lieber selbst schöne Sachen die mir gefallen. Das versteht auch keiner!

OHHH und besonders vorwurfsvoll wird man angeschaut wenn man etwas geschenkt bekommen soll was jemand noch "von Julia, Steffi, Moritz...." (die mittlerweile Abi haben) aufgehoben hat und das lehnt man dann dankend ab weils uralt ist und/oder scheiße aussieht.... Dann kriegt man zu hören "Ach ihr könnt es euch wohl leisten alles neu zu kaufen, wie?" Es ist ein Drama mit dem Neid, du hast schon ganz recht!!!

Den Namen finde ich übrigens sehr schön! Unsere Tochter (wenns eine wird) soll Lidia heißen, absichtlich mit I weil eben NICHT "Lüdia" da tun sich auch schon viele schwer mit obwohl ich das absolut einfach und banal finde aber die Leute tun sich offenbar mit allem schwer was nicht Lisa oder Marie oder Sandra ist.

Es fällt mir auch schwer aber man muss es anscheinend wirklich ertragen!

Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit!

Claudia & Knirps 18+1

Beitrag von coco71979 06.02.06 - 11:07 Uhr

Hey Imme,

da musst du echt drüber stehen. Es gibt immer Leute, die etwas zu kritisieren haben. Die Familie meines Mannes ist da echt nicht anders. Was meinst du was ich mir anhören durfte als die herausgefunden haben, dass ich in der 7. SSW schon Strampler gekauft habe. Aber da muss man einfach drüber stehen.
Hab am 29. März ET und wir haben im Januar das Kinderzimmer gekauft. Meine Schwiegermutter hat es gleich kritisiert. Sie meinte es wäre viel zu früh etc. Aber was sie sagt interessiert mich einfach nicht.
Konzentriere dich auf deinen Schatz und auf dein Kind und lass die anderen doch blöd reden. Sei froh, dass dein Schatz so hinter dir steht. Das ist echt eine Menge wert. Mein Mann steht auch voll hinter mir. Wenn ihr beide geschlossen dagegen angeht und euch deshalb nicht aus der Ruhe bringen lasst, dann hören die irgendwann auch auf, weil sie merken, dass sie euch damit nicht ärgern können.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und wünsche dir noch eine schöne und ruhige Schwangerschaft.

L. G.
Melanie 33. SSW

Beitrag von kleine_kampfmaus 06.02.06 - 12:06 Uhr

Hi Imme,

tja, dieses Thema kenn ich auch leider zur Genüge. Meine SchwieMu war auch der Meinung sie dürfe den Namen aussuchen - den Zahn hab ich ihr aber direkt gezogen indem ich mich geweigert hab den Namen preiszugeben. Der wird erst nach der Geburt verraten, die zickt vielleicht rum deswegen.

Jetzt ist das Thema Taufe ganz groß, ich will keine Taufe weil ich nicht gläubig bin und die SchwieFamilie ist auch nur w/der Leute in der Kirche - die sind seit min. 15 Jahren nicht mehr in einer Kirche gewesen geschweige denn haben gebetet o. in der Bibel gelesen o. sonst irgendwas gemacht das man glauben könnt die hätten einen christlichen Glauben. Aber w/der Nachbarn müssten wir unser Kind taufen lassen, hab ich mich grundweg geweigert!

W/dem Gewicht werd ich ständig von meiner Oma zur Schnecke gemacht, ich soll ja zusehen dass ich Diät halte und darf nix essen. Übrigens hat sie mir gleich zu Beginn der SS gesagt ich müsste jetzt für Zwei essen - ja wie soll das denn gehen? Doppelt essen aber am besten noch 5 Kg abnehmen!

Mit den Sachen kaufen das gleiche Theater, SchwieMu hat sich aufgeregt wir sollen doch nicht alles kaufen, dass können wir doch nach der Geburt machen. Ja klar, ich geh nach der Geburt los und besorge Wickelauflage, Windeln, Spielzeug, Klamotten etc. Die spinnt ja wohl!!!!

Also du siehst, du bist nicht alleine ;-) Da müssen wir durch und hoffen, dass es nicht noch schlimmer wird!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)